Suche eingrenzen!
Geschlecht
Marken
Preis (€)
von  bis 

Obey

Obey ist eigentlich der Künstlername von Shepard Fairey. Fairey ist einer der bekanntesten Straßen-Künstler weltweit: Neben Straßen und Hauswänden hat er u.a. auch das Poster für den Film „Walk the Line“ entworfen. Und seine stilisierte Grafik von Barack Obama schaffte es sogar auf das Cover des „Time Magazine“. Eines seiner bekanntesten Werke ist das Portrait des Wrestlers Andre the Giant, das er auf tausende Aufkleber druckte. Als er 2001 sein eigenes Mode-Label Obey gründete, wurde dieses Gesicht zum Markenzeichen. Mit dem Label wollte er kreative Mode schaffen und seine Grafiken in die Bevölkerung tragen bzw. von ihr tragen lassen.

Obey – Inspiration von Comic bis Politik

Die T-Shirts von Obey zeichnen sich durch große Prints aus. Häufig eingesetzt wird auch das Markenzeichen, das prominent auf den T-Shirts platziert wird. Der Stil ist dabei schwer einzuordnen, da sich Fairey von vielem beeinflussen lässt: Klassische Mode ist für ihn genauso eine Inspirationsquelle wie Comics oder Politik. Aufgrund der ungewöhnlichen Mischungen zeichnet sich Obey durch einzigartigen Stil aus. Neben T-Shirts gibt es von der Streetwear Brand auch Hemden in Holzfäller-Optik und Hoodies, die oft ohne Prints auskommen. Mit seinem Mode-Label ist Fairey genauso erfolgreich wie mit seiner Kunst: Obey ist eine fest etablierte Marke in der Streetwear und steht für individuellen Stil.

Startseite

 - 

200 Ergebnisse

Sortieren nach 
Obey