1


Kein Blogout trotz Lockout: Golden State Warriors

Die Golden State Warriors gehen mit jungem Team und neuem Trainer in die neue Saison, so es denn bald eine neue Saison gibt. Monta Ellis, Stephen Curry und Dorrell Wright gingen letztes Jahr steil und konnten viele neue Fans für sich gewinnen. Diesen Fans (ebenso wie den alteingesessenen Anhängern) bieten wir heute eine Liste mit Webadressen, die sich mit den “Kriegern des goldenen Staates” befassen…

Warriors World -Das TrueHoop-Blog der Warriors macht nicht nur optisch einen guten Eindruck, sondern überzeugt auch durch inhaltliche Ausgewogenheit. Neben diversen Rückblicken und Erinnerungsstützen wird auch internationalen Spielern Tribut gezollt und mit realistischen Prognosen auf die kommende Spielzeit vorbereitet…Wie immer eine Seite mit Pflichtlinkcharakter!

Golden State Of Mind – auch SB Nation versteht sich darauf, seine Blogs auf einem gleichmäßig hohen Qualitätslevel zu halten. Dadurch weiß auch Golden State Of Mind, wie alle anderen Seiten des Verbundes, durch Stats und Aktuelles zu überzeugen…

Warriors Works – wer auf ausführliche, zahlendominierte Analysen steht, ist hier genau richtig. Seien es unterbewertete Free Agents, potentielle Warriors-Trades oder schlicht Änderungsvorschläge, bei Warriors Works gibts alles und noch dazu richtig gut geschrieben. Mit der Highlight Libary kommen auch Fans des bewegten Bildes auf ihre Kosten und die hauseigenen “Scouting Reports” sind der absolute Renner!!! Das Blog war für mich eine echte Überraschung, die so richtig Spaß macht!!!

Fear The Beard – Auch wenn mit Baron Davis der Namensgeber der Seite kein Warrior mehr ist, wird weiter gebloggt. Es wird weiter über die Mannschaft aus Golden State geschrieben und ebenso über Mr. Boom Dizzle berichtet. Fear The Beard informiert weiterhin über Warriors, NBA und den Werdegang von B-Diddy. Gute Posts, nette Videos und lustige Kommentare…was will man mehr?!

Fast Break – ein Hoch auf ambitionierte Fan-Blogs! Fast Break schafft es Spielberichte ohne Zahlen und Beschwerden über schlechtes Management zu posten, ohne dass sie langweilig wirken. Dazu gibts nach Saisonende eine ausführliche Benotung aller Warriors und gute Kommentare zu Neubesetzungen…Videos und Bilder sucht man allerdings vergeblich.

Feltbot’s Warriors Blog – Als professioneller Pokerspieler, Broker und Anwalt macht Blogger Felbot sein Geld und betreibt nebenbei ein ganz nettes Warriors-Blog. Man merkt, dass der Mann Nellie-Fan ist, Sportwetten liebt und klare Vorstellungen vom Ablauf des Lockouts hat. Dabei kommt das Team aber trotzdem nicht zu kurz – Notenvergabe, umfangreiche Spielberichte und Einzelbewertungen werden regelmäßig rausgehauen…

Bay Area Sports Guy – befasst sich mit jeglichen Teams der Bay Area und beschreibt sich selbst folgendermaßen: “Bay Area Sports Guy presents the story from the view of a Bay Area fan in a way that all Bay Area sports guys and girls can appreciate. Bay Area Sports Guy is the sports guy for all Bay Area sports guys.” – von Fans für Fans also, mit einem klaren Hang zur Subjektivität…you gotta love it!

Chris Cohan: Libelous Slander – trägt den Untertitel “The Golden State Warriors and a Legacy of Suck” und lässt Walter Sobchak für sich sprechen…muss ich noch mehr sagen?! Ok, dann noch mein persönlicher Lieblings-Post

Golden State Worriers – dieses Blog musste ich schon allein wegen des Namens reinnehmen!

Blue Man Hoop – ein typisches Fansided-Blog: wenig Bilder, noch weniger Videos aber mit regelmäßigen Kommentaren zu wichtigen Neuigkeiten. Wer sich einfach über die Warriors informieren möchte findet hier alles was er braucht. Für innovative Rubriken, witzige Anekdoten und Highlight-Videos sollte man sich allerdings bei den oben genannten Seiten bedienen…

So, das waren meine Blog-Tipps für die Anhänger von Ellis, Curry, Lee und Jackson…nächstes Mal gehts dann weiter mit den Raketen aus Houston!

Verschicken/Speichern

ein Kommentar to “Kein Blogout trotz Lockout: Golden State Warriors”

  1. FromWayDowntown says:

    Ich persönlich kann mit Warriors World nichts anfangen. Lahme Schreibe, sehr Anti-Nellie (damals) und viel Content der einfach überflüssig ist.
    GSoM dagegen erfüllt meine Fanbedürfnisse sehr gut. Vor allem die Stat-Freaks bringen regelmäßig sehr interessante Artikel. Bei den restlichen Schreibern sind die Vorurteile sehr ausgewogen, so dass auf einen Aufreger immer mindestens zwei Kopfnicker-Artikel folgen.

Deine Meinung