3


NBA News: Bender ist back, Bryant nur mit links, Camby hat Angebote

56249106 NBA News: Bender ist back, Bryant nur mit links, Camby hat AngeboteKnicks holen Bender zurück
Jonathan Bender kehrt nach drei Jahren Auszeit in die NBA zurück. Bei den New York Knicks hat der Small Forward einen nicht garantierten Vertrag unterschrieben. Bender hat bereits von 1999 bis 2006 in der NBA für die Indiana Pacers gespielt. Dort hat er sich allerdings aufgrund vieler Verletzungen nicht richtig durchsetzen können und im Schnitt 5,6 Punkte und 2,2 Rebounds aufgelegt. Lediglich in einer Saison konnte er über 70 Spiele absolvieren. 2006 musste er schließlich seine Karriere beenden, nachdem er 2007/06 nur zweimal auflaufen konnte und die Pacers den Vertrag mit ihm auflösten. Durch seine Verletzungsanfälligkeit darf bezweifelt werden, dass der 28-Jährige den Knicks entscheidend weiterhilft.

Bryant bricht sich den Finger
Auch nur mit der linken Hand ist Kobe Bryant kaum zu stoppen, wie er gegen die Minnesota Timberwolves eindrucksvoll bewies. Im ersten Viertel brach er sich den Zeigefinger seiner rechten Hand, kehrte jedoch ins Spiel zurück. In der zweiten Hälfte traf er noch vier von elf Würfen, obwohl er hauptsächlich mit links warf. Insgesamt kam er beim 104:92-Sieg der Lakers auf 20 Punkte, fünf Rebounds und fünf Assists. Bei dem Bruch ist ein Band im Finger komplett gerissen und hat ein kleines Stück vom Knochen abgerissen. Bryant will jedoch keine Pause machen und auch in den nächsten Spielen auflaufen.

Rumors:

Camby als Trade-Material
Mehrere NBA Teams haben den LA Clippers angeblich Trade-Angebote für Marcus Camby unterbreitet. Sein Coach Mike Dunleavy wollte das zwar nicht bestätigen, erklärte jedoch, dass es im Team viele gute Spieler gäbe, die auch das Interesse anderer Mannschaften wecken würden. In der Abwesenheit von Nummer-1-Pick Blake Griffin hat Camby mit 8,5 Punkten und 10,8 Rebounds überzeugt. Der Power Forward ist im letzten Jahr seines Vertrags und verdient diese Saison 7,6 Millionen Dollar. Wenn Griffin im Januar sein Debüt in der NBA gibt, wird erwartet, dass er Camby schnell aus der Starting Five verdrängt und die Clippers Camby nicht mehr unbedingt brauchen. Bei einem guten Angebot würde ein Trade daher durchaus Sinn machen. Die Clippers werden jedoch wohl erst nach Griffins ersten Spielen einen Trade abwickeln. Und das Debüt des Forwards soll sich weiter verzögern: Anstatt bereits Anfang Januar, soll er erst Mitte Januar spielen können.

Verschicken/Speichern

3 Kommentare to “NBA News: Bender ist back, Bryant nur mit links, Camby hat Angebote”

  1. lol84 says:

    Jaja der Bender, schon krass wie sein Talent durch Verletzungen damals verstümmelt wurde, ich meine ansich ist er mit 28 wohl einer der jüngsten Comeback-er , hoffen wir mal das er zumindest verletzungsfrei bleibt….

    Warum macht Kobe sowas, is doch noch ewig hin bis Playoffs, soll er sich operieren lassen und dann in 1-2 Monaten wieder einsteigen, bleibt noch massig Zeit sich dann warm zu spielen…

    Wie Aggro übrigens die NBA ist, sieht man wunderbar an der Karriere von Camby.
    Der hat sich bis jetzt für jeden Verein den Arsch aufgerissen und als dank…. wurde er getradet ^^ jaja buisness baby…

  2. Tobias131286 says:

    Wie gut Kobe mit dem Fimger spielt hat man ja gegen die Jazz gesehen: 7/24 1/9 Dreier! Warum lässt er sich nicht operieren? Ich mein die Lakers würden auch ohne Kobe auf Playoff Kurs bleiben!

    Und falls die Clippers Camby wirklich los werden wollen fallen mir bloß 3 Worte ein: MAVS MAVS MAVS!!!!

  3. Arndt says:

    krass, also mit bender habe jetzt ich zumindest mal sowas von gar nicht mehr gerechnet… was macht eigentlich darius miles? ;)

Deine Meinung