16


Monday Bullets: Boston herrscht im Osten, Amar'es Rache, Marquis Daniels an der Wirbelsäule verletzt

Miami kocht die Clippers ab, Stoudemire lässt Mathe Mathe sein und beweist dass 41 zu viel für 76ers sind, der komische Vogel siegt weiter mit Indiana … und die Verletzung, die Marquis Daniels bei Bostons Sieg über die Orlando Magic davontrug, ist offenbar nicht so schlimm wie zunächst überall befürchtet …

  • Nein, ich werde sie euch nicht zeigen, die Aufnahmen der Kameraleute, die fleißig draufhielten als sich die Ärzte um Marquis Daniels kümmerten, der sich an der Wirbelsäule verletzte (Originalartikel). Celtics-GM Danny Ainge sagte: “Marquis geht es gut. Er kann sich bewegen, seine Arme und Beine sind okay.” Videos dazu sind auf YouTube zu finden, aber der Punkt ist: Diese Bilder bieten meiner Meinung nach keinen Mehrwert. Die Szene: Daniels hatte gegen Gilbert Arenas aufgepostet und wollte nun an ihm vorbei von rechts zum Korb ziehen, als er sich mit dem Kopf offenbar an Arenas’ linker Schulter stieß und mit dem Gesicht voran aufs Parkett fiel. Das ganze sah unfassbar harmlos aus. Ewig lange Minuten kümmerten sich Ärzte um ihn, legten ihm schließlich eine Halskrause an und trugen ihn fixiert auf einer Trage in Richtung Krankenwagen und Klinik (hier steht dasselbe nochmal). Anlass zur Hoffnung hatte schon der Daumen gegeben, den Daniels dem Publikum zeigte, bevor er weggetragen wurde. Zur Begründung meiner Entscheidung verweise ich auf dieselbe Diskussion nach dem “Wetten, dass…?”-Unfall, etwa hier oder hier. Die Partie war übrigens geprägt vom inspirierten Spiel der Magic (16:4 Offensivrebounds!), bis die Celtics ihre Schludrigkeit ablegten und letztlich sicher mit 91:80 siegten. Vielleicht hatten auch ein starker Rajon Rondo und die 3/24 Dreier der Magic etwas damit zu tun … gebt Euch Spielbericht, Boxscore und diese Übersicht von Blogposts dazu.
  • Blake Griffin ist NICHT allmächtig. 21 und 16 samt dem üblichen Gerald-Wallace-esken Einsatz sind klasse, aber wenn man die 10 ersten Schüsse des Schlussabschnitts versemmelt, gewinnen am Ende die Heat mit 97:79 (Spielbericht).
  • Wenn Amar’e Stoudemire in Spiellaune ist, kommen 41, 7 sowie 4 Blocks dabei heraus. Und ein paar Liegestütze, und ganz nebenbei ein 117:103 gegen Philadelphia (Spielbericht).
  • Merkt euch den Namen Frank Vogel, denn ihr werdet ihn noch … nee, so weit geht’s dann doch nicht. Aber als Interimscoach die Indiana Pacers zu vier Siegen in Folge zu führen ist schon aller Ehren wert. Auch wenn der Gegner diesmal nur New Jersey hieß: 105:86 kann was (Spielbericht).
Verschicken/Speichern

16 Kommentare to “Monday Bullets: Boston herrscht im Osten, Amar'es Rache, Marquis Daniels an der Wirbelsäule verletzt”

  1. [...] This post was mentioned on Twitter by Basketball RT, Lester Corie. Lester Corie said: Monday Bullets: Boston herrscht im Osten, Amar’es Rache, Marquis Daniels schwer verletzt?: http://fd.ag/X4uQ #basketball [...]

  2. luc says:

    @ eightch

    komisch dass er aber sagt er kann sich nicht vorstellen für einen anderen verein ausser boston zu spielen… aber egal was passiert – bitte nicht die heat!!!!!!!

  3. xax says:

    @eightch
    warum?der pokert eben und für gute center ist immer was zu holen, frag mal den herrn H. aus D.

    @luc
    vergiss nicht, dass es auch einen salary-cap gibt.

  4. thorge says:

    tach :D ich hätte es gut gefunden mal zum anlass des tages einen kleinen bericht oder satz zum superbowl zu lesen. :) immerhin geiler sport

  5. Lence Laroo says:

    @ thorge – Ansichtssache!

  6. TVL23 says:

    is halt auch ein basketball, kein football-blog, gelle ;)

  7. illd says:

    Gestern war Superbowl.

  8. Toby says:

    @illd, thorge: Ich werde mich hüten zu bestreiten dass gestern Superbowl war :P Aber von Football hab ich keine Ahnung, deswegen verweise ich da lieber an die Kollegen bei http://www.spox.com/de/sport/ussport/nfl/index.html oder http://www.sueddeutsche.de/sport/football-super-bowl-spektakel-mit-makeln-1.1056198 sowie hier http://www.taz.de/1/sport/artikel/1/kleine-stadt-ganz-gross-1/ bzw. im weitesten Sinen auch http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/ich-kenne-mich-mit-football-aus-mann/

  9. Commissioner says:

    Habt Ihr schon gewußt…

    dass, wenn man das Wort Super mit dem Buchstaben N austauscht
    und die Engliche Bezeichnung für Eule einfach mit einem A ersetzt
    folgendes Unglaubliches dabei rauskommt?

    SUPERBOWL = NBA

    Echt unheimlich…

  10. Suck My Diktiergerät says:

    ich hab auch nie verstanden, was denn nun so spannend ist an dieser sogenannten “superb owl”.

  11. illd says:

    Superbowl = NBA = LOL

    @Toby: Missverständniss, der Superbowl interessiert mich genausowenig wie Eddy Currys 3er Quote. Ich bin nur auf Thorges Forderung eingegang ein Satz zum Superbowl zu Schreiben – Ok, war nicht wirklich witzig…

  12. top says:

    superbowl? was dat?

  13. Suck My Diktiergerät says:

    soweit sind wir schon, dass fivemag.de tips und informationen von eightch nutzen muss….ihr enttäuscht mich.

  14. eightch says:

    @suck – ebenso wie der spiegel, cnn, cia olé olé… ;)

Deine Meinung