16


Thursday Bullets: Die Knicks sind ein 36 Minuten-Team, Spurs verlieren ohne Duncan und Grizzlies überraschen Celtics

Gegen Orlando können die Knicks wieder nur drei Viertel lang mithalten, während Wilson Chandler und Kenyon Martin gegen die Spurs erst in den letzten 12 Minuten richtig Gas geben. Im Boston Garden kassieren die Celtics eine überraschende Niederlage gegen starke Grizzlies und es gibt Triple-Doubles für Blake Griffin und Chuck Hayes…

  • Die Orlando Magic sind zu Gast im Madison Square Garden und liefern sich mit den Knicks ein ausgeglichenes Spiel…genau 36 Minuten lang. Nach dem Ende des dritten Viertels liegen die Knicks mit einem Punkt zurück, danach spielen nur noch Superman & Co. Wie üblich, bringt Dwight Howard (33 Pkt/11 Reb/3 Blk) ein dickes Double-Double und bekommt dazu Hilfe von Hedo Turkoglu (16 Pkt/11 Reb/4 Ass) und Jameer Nelson (19 Pkt/4 Ass). Beim Gastgeber läuft nix zusammen, Amar’e Stoudemire (13 Pkt/7 Reb) trifft desaströse 6 von 20 Würfen und besiegelt damit die Niederlage der Knicks. Am Ende gewinnt Orlando mit111 : 99; zu erwähnen sind da noch die beeindruckenden Freiwurfquoten von Howard (11-13) und Brandon Bass (9-9). Die Knicks sollten sich jetzt mal überlegen, ob sie nicht lieber Eishockey spielen wollen…da hat ein Spiel schließlich nur drei Drittel. (Boxscore und Spielbericht)
  • In Denver wird, seit Melo in den Big Apple verschifft wurde, Team-Basketball gespielt. Doch wer hätte gedacht, dass die Nuggets gegen die Streber aus San Antonio gewinnen können?! In einem engen Spiel trifft Wilson Chandler (8 Pkt/4 Reb/6 Blk) den entscheidenden Jumper, 30 Sekunden vor Schluss und Kenyon Martin (11 Pkt/8 Reb) verweigert Manu Ginobili (20 Pkt/4 Reb) gleich zwei Dreier zum Ausgleich. Für die Punkte sind bei den Nuggetsdiesmal Al Harrington (27 Pkt), Raymond Felton (18 Pkt/8 Ass) und J.R. Smith (18 Pkt) zuständig, während den Spurs ganz klar Tim Duncan fehlt. (Spielbericht)
  • Die Memphis Grizzlies sind mitten im Kampf um die Playoffs, da können dann auch mal die Celtics unter die Räder kommen. Für Memphis scoren sechs Spieler zweistellig, Marc Gasol (11 Pkt/11 Reb) bringt ein Doule-Double. Die dicken Stats von Rajon Rondo (6 Pkt/11 Reb/11 Ass/7 Stl) und Paul Pierce (22 Pkt/6 Reb) reichen nicht, die Celtics verlieren zu Hause mit 87 : 90. Klingt nach einer erfolgreichen Rückkehr der Ex-Celtics Leon Powe (13 Pkt) und Tony Allen (8 Pkt/7 Reb) in den Boston Garden. (Boxscore und Spielbericht)
  • Dann feiern Chuck Hayes (13 Pkt/14 Reb/11 Ass) und Blake Griffin (33 Pkt/17 Reb/10 Ass) ihr erstes Triple-Double und auch jeweils den Sieg ihrer Mannschaft: Die Rockets besiegen Golden State (Spielbericht) und die Clippers schlagen die Wizards nach Double-Overtime (Spielbericht). Zudem gewinnen die Miami Heat in Detroit (Spielbericht) und für Utah gibts in Oklahoma City Blues statt Jazz (Spielbericht).

Alle 12 Spiele nochmal im Überblick und als Video…

  • Zusätzlich gibts den Daily Dime von ESPN und NBA-Neuigkeiten von Sports Illustrated. Dann gehts hier um Jay-Zs erste Front Office-Versuche, während das Baller-Blog der New York Times, die Chicago Bulls zum Titel-Favoriten erklärt. Warum Dwight Howard der diesjährige MVP werden sollte, steht hier und wird hier widerlegt. Derrick Rose bringt derweil Kinder zum Heulen…na ob das den richtigen Eindruck auf die MVP-Jury macht?!
  • Der Chuckster hat wieder zugeschlagen – diesmal hat es Sir Charles auf die Knicks abgesehen. Und wo wir gerade bei übergewichtigen Forwards sind: Willkommen im Archiv der Seite “Fat Shawn Kemp“…mit jeder Menge Retro-Bildern zum Weglachen.
  • Dieses Magic-Blog beschreibt in drei Teilen die Zusammenhänge zwischen NCAA und NBA (Part I, Part II, Part III) und erklärt hier, warum man Beides nicht vergleichen sollte.
  • Dazu noch Props an meinen Blogger-Kollegen Tobias Jochheim, der dabei hilft, Spiegel-Online-Lesern den schönsten Sport der Welt näherzubringen. Vor allem aber Props an euch Five-Leser, denen wir so viel mehr Stats, Witz und Muße beim Lesen zutrauen können: Vergleicht mal die beiden Versionen des Texts…
Verschicken/Speichern

16 Kommentare to “Thursday Bullets: Die Knicks sind ein 36 Minuten-Team, Spurs verlieren ohne Duncan und Grizzlies überraschen Celtics”

  1. 5's stan says:

    ich finde ja, ohne populistisch wirken zu wollen, das clippers-washington spiel war richtig interessant. mal wieder ein grund gewesen, seine schlafstörungen nicht zu verfluchen … aber den eindruck, dass mcGee hirnverbrannt ist, teile ich auch.

  2. KB24 says:

    wieso denn??versteh ick nich…das reißt der maln fetten block und guckt sein opfe rkurz an,was jeder dödel macht,und jetz is er der buhmann.am aswe fandne ihn alle cool un dplötzlich herrscht bandwagonbilligscheiße…echt…

  3. Bitch says:

    Bei den Retro Bildern kommen den alten Hasen hier eher die Tränen und sie krächzen auf den Gehstock stützend: “Die guten, alten Tage. Damals kostete alles maximal 1 Cent.” ;)

    Schon heftig was für eine Momentaufnahme der US Sport ansich doch darstellt. An einem Tag wirst du gefeiert und Wochen später bist du sowas von unten durch (Siehe Knicks) und wirst durchgenudelt. Auch an den Heat zu erkennen. Zu Beginn wurden sie in Grund und Boden geschimpft, nach der ersten Siegesserie zum einzig wahren Titelcontender auserkoren und aktuell prophezeit man ihnen einen Platz hinter Chicago für die nächsten paar Jahre… Die Saison ist einfach zu lang und mich stören diese Zwischenfazits immer wieder aufs Neue, weil man sie Wochen später eh wieder zurücknimmt oder ignoriert… Aber naja, die US Medien brauchen halt Schreibstoff.

  4. eightch says:

    was ich so krass finde ist das hayes als center mit gefühlten 1,50 aufläuft und auf seine minuten gerechnet ungefähr rebounds holt das einen schwindelig wird – und das schon seine gesamte karriere lang – ich dachte früher immer das sein “stockmaß” ein druckfehler wäre aber der ist echt so “groß”

  5. granite says:

    Hayes erinnert mich immer an Wes Unseld der war ja auch nur 2,00m. Ich mag einfach diese kleingeratenen Typen mit dicken Beinen, die alles aus der Zone raushalten. :D

  6. J-Lex says:

    Da hat wohl wer vergessen zu zitieren.. Dürfte ne weit verbreitete Krankheit sein in Big G ^^

  7. eightch says:

    ^^jaja und wenns t-mac gewesen wäre, hättest du es als kunstform verteidigt ;)
    hayes ist wie ein stein und ich finde ihn eben schon länger net schlecht… so gut man einen rollenspieler von der bank eben finden kann… also gebt ihm mal seine probs und bei se wäi: FREE NATE!!! ;)

  8. eightch says:

    und hier noch mein alltime youtube-fav:

    “that is awesome
    p.s why is all the good stuff on calloge basket ball not NBA?????”
    —-
    porkey0108

    —————————-

    “Because all the retards who can’t spell like you are in the NBA since they couldn’t get into college.”
    —-
    chitownref

  9. Lence Laroo says:

    @bitch – Kann ich dir nur zustimmen, diese Zwischenfazits sind fürn Hintern und diese elend lange Saison Schwankungen unterworfen (ausser bei den Spurs anscheinend :-) ) die man einfach garnicht abschätzen kann … da sind Teams heiß, dann auch wieder nicht, man kann als Spieler die Leistungskurve auch garnicht die gesamte Saison über oben halten.

    Bei den Knicks ist es nach der Anfangseuphorie auch sehr holprig geworden, hätte mich eigentlich auch gewundert wenn nicht, wenn man in der Saison solch einen Umbruch des Kaders vollziehen muss. Dazu kommen dann noch fette 18 Spiele im März, die Verletzung Billups’ (hab den Eindruck der will lieber wieder nach Denver), garniert mit der nicht existenten Defense (Ausnahmen bestätigen die Regel) kommt dann sowas bei rum … but they hav to figure it out!!!
    Ich glaub jedenfalls diese Saison (nächste dann hoffentlich mit neuem Coach und defensive ability) nicht mehr so wirklich an nen Umbruch und an ein (wenn überhaupt noch) Erstrundenaus gegen dann Boston oder Chicago … schade hatte eigentlich inständig auf Platz 6 gehofft + 1. Runde gegen die 3 Damen vom Grill … aber gut noch ist ja nicht aller Tage abend :-)

  10. djb says:

    salutiert der McPee jetzt nach jedem Dunk oder war das nur weil er gegen den Dunk Champ gespielt hat?

  11. granite says:

    Keine Ahnung, hat mich aber bissel generft, dass sie das in der Zusammenfassung zig mal gezeigt hatten.
    Und Kaman, da bringt der 28 12 und 4 Blocks (wie McGee) und von dem wird so gut wie nichts gezeigt. Is halt nicht so spektakulär, ausser vll die Frisur, aber die war ja auch schon schlimmer.

  12. eightch says:

    @lence – ich kann deinen wunsch nach einem coach-wechsel in ny zwar verstehen aber es wäre doch grotesk jetzt den coach zu feuern den man sich geholt hat um die franchise nach dieser saison ins gelobte land zu führen…
    generell finden sich die spieler und coaches ja auch gern mal im zweiten jahr zusammen (siehe jefferson in sa) – also abwarten was da noch so passiert

  13. Lence Laroo says:

    Die Fat Shawn Kemp Seite is cool, danke für den Link, krieg ich gleich Lust meine alten Ordner ausm Keller zu holen :-)
    Da sind auch schöne Frisen bei wie hier Detlef die Bürste http://s3.amazonaws.com/data.tumblr.com/tumblr_l1gr1uGRfG1qay78vo1_1280.jpg?AWSAccessKeyId=AKIAJ6IHWSU3BX3X7X3Q&Expires=1301067373&Signature=SHsofhg3qphtl%2FDtQd8ZO7jEfu0%3D oder hier der Vorreiter dieser furchtbaren Irokesenbewegung http://s3.amazonaws.com/data.tumblr.com/tumblr_ky79gzSMFJ1qay78vo1_1280.jpg?AWSAccessKeyId=AKIAJ6IHWSU3BX3X7X3Q&Expires=1301067692&Signature=ckx2HdUPcEgJrLmfubfMoj6YjYI%3D :-)

  14. Lence Laroo says:

    @ eightch – Stimm ich dir zu, jetzt wäre das Quatsch, aber der Mangel an defensiver Ausrichtung im Allgemeinen hat mich noch nie ein Freund von DAntoni sein lassen, ich akzeptiere es, dass er da ist, aber kann er mit seinem System die Franchise zu einem Titel führen? (ja ich kenne deine kommenden Meister, aber trotzdem ;-) ) ich denke nicht und das sehen eigentlich auch die Leute auf den diversen Fanseiten genauso.
    Ich jedenfalls habe keine Lust eine weitere Saison zuzusehen wie die Knicks in der Zone massakriert werden.

Deine Meinung