15


Lets get it on: Die Preview der Conference Finals

Im Osten ist bereits die erste Schlacht geschlagen, während im Westen noch die Messer gewetzt werden. Die Bullen aus Chicago sind den “Heatles” einen Sieg voraus und müssen jetzt beweisen, dass sie Lebron & Co mehrfach stoppen können. Dallas muss sich derweil gegen die jungen Wilden aus Oklahoma City durchsetzen, damit UnsDirk nochmal die Chance bekommt, seine Vita zu perfektionieren…

Eastern Conference Finals: Chicago Bulls – Miami Heat

Das Finale des Ostens erweckt große Erwartungen – Spiel Eins war das meistgesehene Basketballspiel in der Geschichte des Kabelfernsehens! Die Bulls wurden diesen Erwartungen gerecht und schossen das Super-Trio der Miami Heat einfach aus der Halle. Aber wird Chicago auch weiterhin die Hälfte seiner Dreier (10-21 3Pt/43,7 %) treffen, sowie Lebron (15 Pkt) und D-Wade (18 Pkt) bei gemeinsamen 33 Punkten halten können? Wohl nicht! Damit kommt es darauf an, wie bzw. ob die Bankspieler der Heat ihren Teil beitragen – Ohne zusätzliche Punkte (etwa von James Jones oder Mario Chalmers) und die nötige Hilfe am Brett (äähm Jamaal, Udonis?…) kann Miami gegen dieses Bulls-Team nicht gewinnen. Natürlich können Wade und James explodieren und je 40 Punkte bringen, um die Serie zu entscheiden müssen dann allerdings vier Mosterspiele her!  Für das beste Team der regulären Saison geht es indes darum, die Intensität hoch zu halten und Rebounds zu holen…und wie es der Zufall will, hat Chicago mit Joakim Noah und Taj Gibson genau die richtigen Leute für den Job! Sollte also Derrick Rose nicht noch von fiesen Aliens seiner Skills beraubt werden, ziehen die Bulls in die Finals ein…

Unsere Tipps… Toby:  4:3 Bulls  //  Manu: 4:2 Bulls

Western Conference Finals: Dallas Mavericks – Oklahoma City Thunder

Heute Nacht (ab 3:00 Uhr, gratis via nba.de) kommt der Donner nach Dallas, die Frage ist nur, ob auch der Blitz einschlägt. Beide Teams hätten nicht unterschiedlicher in die Conference Finals kommen können – Während die Mavs den amtierenden Meister aus LA in vier Spielen demontierten, ging es für die Thunder über sieben beinharte Partien gegen die Memphis Grizzlies. Ergo sollten Dirk & Co wesentlich frischer in Spiel Eins gehen, als OKCsollten! Allerdings sind die Thunder auch wesentlich jünger (24,3 Jahre) als die alten Herren aus Dallas (28,1 Jahre) und stecken den harten Playoff-Spielplan besser weg. Dazu droht den Mavs, nach acht Tagen Pause, die Gefahr eines “Playoff-Hangovers”. Dallas fehlt das Personal, um Kevin Durant und Russell Westbrook (aka “the Nerd-Squad“) erfolgreich zu verteidigen – Durantula schenkte den Mavs diese Saison 29 Punkte im Schnitt ein, während Westbrook wenig traf (14,3 PPG) aber gut vorbereitete (8,6 APG). Auf der anderen Seite ist OKC defensiv ebenso aufgeschmissen, wenn es gegen Dirk Nowitzki geht. Perkins und Ibaka können Dirk nicht bis zur Dreierlinie verteidigen, weshalb wohl Collison und Sefolosha den Job übernehmen müssen. Am Ende werden sich die Leistungen von Durant und Nowitzki gegenseitig aufheben, sodass andere Spieler auftreten müssen. Entscheidend für die Texaner wird daher sein, wie sich Tyson Chandler in der Zone behauptet und ob Peja, Terry oder Kidd weiterhin hochprozentig Dreier einstreuen. Doch auch bei den Thunder haben sich dritte Optionen hervorgetan und Spiele entschieden – etwa Serge Ibaka mit seinem Blockfestival gegen Denver oder James Harden gegen die Grizzlies…So unvorhersehbar, wie diese Serie daherkommt, sind die unterschiedlichen Tipps kein Wunder. Ich bleibe dabei: OKC kommt in die Finals… Ich hoffe aber, dass mein Tipp (wie immer) völlig daneben geht!

Toby: 4:3 Mavericks  //  Manu: 4:2 Thunder


 

Damit ihr in der Zeit bis zum Jumpball nicht Däumchen drehen müsst, gibts noch die volle Ladung Previews (ESPN / The Two Man Game / Point Forward / ESPN Dallas / Hardwood Hype)!

 

 

Verschicken/Speichern

15 Kommentare to “Lets get it on: Die Preview der Conference Finals”

  1. sk!t says:

    thx a lot! Gänsehaut am ganzen Körper, Go Dirkster!

  2. NBA Insider says:

    Cool, hier kann man ein Dirk-Nowitzki-Trikot gewinnen!
    http://www.inside-nba.de/gewinnspiel/

    Einfach Feacebook-Freund werden, und schon nimmt man teil.

  3. Lence Laroo says:

    So heute abend gilts, ich bin schon SEHR gespannt wie die Mavs aus der 8-tägigen Pause kommen – Rested oder Rusty – wie NBA.com gefragt hat.
    Ich hoffe doch ganz stark Ersteres !!! ;-)

    GO MAVS!

  4. Jendreiek says:

    Netter Artikel!
    Zwei Sachen sehe ich anders:
    1.) OKC hat gleich zwei geeignete Verteidiger für Dirk: Collison und auch Ibaka, eventuell auch mal Sefolosha oder Durant. Dallas hat gegen Durant Shawn Marion. Eventuell auch mal Brewer, das war´s aber auch schon.
    2.) Während OKC Harden/Collison/Ibaka/.. als dritte Option braucht, geht es bei Dallas schon darum, kann Terry bzw. Barea/Kidd/Peja die 2. Option sein?

    Von da her ein Vorteil für die Thunder.
    Rick Carlisle muss sich außerdem was überlegen, um Westbrooks Drives zu bremsen, Kidd und Stevenson können ihn wohl kaum vor sich halten..Setzt er evtl. Stevenson auf die Bank und lässt Barea oder Terry bzw. einen hoffentlich gesunden (?) Rodrigue Beaubois starten? Würde ich für das bessere Matchup für Dallas halten, außerdem hätten sie mehr Offense auf dem Feld und Jason Kidd müsste gegen Thabo Sefolosha defensiv weniger arbeiten. Außer natürlich OKC kontert und startet mit James Harden (was aber schwieriger sein dürfte, weil dann kaum noch Punkte von der Bank kämen).

    Wie geht´s eigentlich Caron Butler?

  5. robtop says:

    ich seh vorteile für dallas.
    außer Dirk sind in dallas alle zweite option in der starting five, da kann sich okc nicht ausruhen. und gut, macht durant halt 30 pkt., wenn westbrook wie in den ersten 6 spielen spielt ist er nicht der faktor, der den sieg bringt. was hat okc dann als option? und von der bank?
    dallas hat im angriff kidd, chandler, marion. die bringe alle um die 10 pkt. dann von der bank: stojakovic, terry, barrea. auch alle für 10 gut.

    und defense on durant: marion und brewer.

    und so schwer sich okc gegen die grizz getan hat, da hat man die grenzen ihres kaders gesehen. den bei dallas hab ich noch nicht gesehen. auch wenn grizz und dallas unterschiedlich sind.

    ich seh dallas vorn, weil abgezockter. weil es sein muss. und heimvorteil!

  6. der Kay... says:

    Hoffe die Mavs rocken, immer immer immer hab ich diese Situation im Kopf das die von der einen auf die andere Minute einbrechen können, hoffe und denke aber das dieses Szenario nicht eintritt…

  7. Chrisb says:

    Die Mavs werden es nicht leicht haben, aber sie werden es packen, weil sie es wollen. Wie schon öfter gesagt wurde, diese Mavs haben alle eine noch mindestens eine Rechnung offen und sie wissen es: jetzt oder nie! Sie werden alles mobilisieren was noch geht und ich würde mich nicht wundern, wenn Butler auf einmal einen kleinen Überraschungsauftritt hat.
    Watch out!
    Dallas in 5

  8. eightch says:

    alles papperlapapp was zählt ist aufm platz und da werden die mavs schön gewinnen!

  9. feutel says:

    Endlich ist es soweit, mussten ja lange genug auf die Conferencefinals im Westen warten…
    Bei allen möglichen Zweifeln und Matchup Problemen, das ist die erste Serie in den diesjährigen Playoffs, bei denen ich keine Bedenken gegenüber den Mavs habe, ich würde sogar soweit gehen,quasi aus dem Fenster legen,ach was meine Mutter drauf verwetten, das die Mavs in maximal 5 weiter kommen…

    Während ich in der RS immer wieder verzweifelt war, wie einfach die Mavs Führungen aus der Hand gegeben haben und ihren Focus verloren haben, bin ich seit dem 5ten Portland Spiel überrascht, wie konzentriert die Mavs zur Sache gehen.Die lassen sich durch nicht aus der Ruhe bringen, spielen ihren Stiefel runter und drücken dem Gegner ihre Pace auf, das wirkt teilweise schon positiv arrogant, kennt man so gar nicht, das war bisher immer Mamba´s Stil.Egal welches Lineup oder Matchup man Dallas entgegenbringt, Coach Carlisle hat immer ne Antwort und wenn man sich versucht zurück zu erinnern, kommt es einem so vor, als hätte er diese Situationen in verschiedenen RS Partien auch schon ausprobiert…beängstigend

    Bei den Thunder beschleicht mich das Gefühl, das “the Nerd-Squad” ( geiles Bild,sehr sympathisch die Jungs,denke da spielt etwas spittbübiger Humor mit) am Limit sind.Guter Coach,gute Starting Five,Starpower,aber irgentwie eindimensional,wahrlich auf hohem Niveau,aber welche Probleme sie hatten Durant über weite Strecken der Memphis-Serie frei zu bekommen oder ihm überhaupt mal den Ball berühren zu lassen,war manchmal hart mit ánzusehen, das zeigt meiner meinung nach auch die Grenzen des Setplays bei den Thunder auf, so vile leute berühren da den Ball in der Offense nicht..

    naja butter bei die fisch…beat okc…come on Dirkster

  10. Trailer says:

    GO MAVS !

  11. illwill says:

    danke für die täglichen news und kommentare!
    ABER: wo bleibt der angekündigte Preview-Podcast für das Western Conference Final?

  12. PPP says:

    er ist schon da!!!

  13. sirdirk says:

    @Jendreiek

    Collison soll dirk verteidigen ? :D

    never ever wenn gasol oder odom das nicht verhindern konnten kann collison das schon gar nicht ;)

  14. Jendreiek says:

    Ich sag ja auch nicht, dass Dirk nicht trotzdem effektiv und effizient punktet :-) Im Ernst, er wird schon hoffentlich so um die 26/10 bei ca. 50% machen und zwar OBWOHL Collison ein vergleichsweise guter Verteidiger für ihn ist. Lang genug, stark genug, schnell genug, clever und erfahren genug, kann sich komplett auf Defense/ ausblocken/ Rebounding/ wichtige Kleinigkeiten konzentrieren >>guter Verteitiger gegen Dirk. Gegen Z-Bo (ok, anderer Spielertyp) war er richtig gut!

    Odom und der heuer echt schwache Gasol haben ja auch noch vergleichsweise gute Vorraussetzungen um gegen Dirk zu bestehen, konnten ihn aber auch nicht stoppen. Wie sagt Mark Jackson so schön; “Good defense, just better offense”
    Hoff ich in Sachen Dirk natürlich auch gegen die Thunder..

  15. sirdirk says:

    Okay , so hört sich das für mich logischer an ;)

    aber wer hätte erwartet das er bitte 48 einschenkt :D

Deine Meinung