asics GEL-LYTE III INDIAN INK/WHITE bei KICKZ.com

asics GEL-LYTE III

Artikelnummer: #105426006
Leider ausverkauft. Bitte wähle eine andere Größe oder Farbe.

Produktdetails

Material: Obermaterial Mesh
Farbe: INDIAN INK/WHITE
Hersteller-Artikel-Nr.:  H6B2L_5001
Der 1991 erstmals erschienene GEL-LYTE III von ASICS hat 2007 erfolgreich sein Comeback gefeiert und gehört zu den absoluten Sneakerhead-Favoriten der japanischen Running-Spezialisten. Das GEL Cushioning System von Asics im Hinterfuß sorgt für besonders gute ...
Mehr Details

Wähle eine Farbe

INDIAN INK/WHITE

Material: Obermaterial Mesh
Farbe: INDIAN INK/WHITE

Der 1991 erstmals erschienene GEL-LYTE III von ASICS hat 2007 erfolgreich sein Comeback gefeiert und gehört zu den absoluten Sneakerhead-Favoriten der japanischen Running-Spezialisten. Das GEL Cushioning System von Asics im Hinterfuß sorgt für besonders gute Dämpfung und top Tragekomfort. Durch die Schaumstoffmittelsohle, den gepolsterten Schaft und die gespaltene Zunge besitzt der Schuh ein geringes Gewicht und noch besseren Komfort.

Der neueste Colorway aus dem Granite Pack setzt sich aus einer Kombination von Indian Ink, Navy und Weiß zusammen. Die weißen, seitlichen Stripes sorgen auf blauem Grund für einen schönen Kontrast und der Granit-Effekt kommt optimal zur Geltung.

  • Marke: Asics
  • Artikelname: GEL-LYTE III „Granite Pack“
  • Material: Wildleder/Synthetik
  • Farbe: Navy/Indian Weiß/Weiß
  • Dämpfendes ASICS GEL Cushioning System im Hinterfuß
  • Geringes Gewicht
  • Gepolsterter Schaft
  • Herausnehmbare Einlegesohle
  • Gespaltene Zunge für besseren Komfort
  • Griffige, strapazierfähige Gummiaußensohle
  • Aus dem Asics Tiger Granite Pack

Markeninfo: asics

Asics ist ein japanischer Sportartikelhersteller, der sich mit funktionellen Laufschuhen auf der ganzen Welt etabliert hat. Kihachiro Onitsuka gründete das Unternehmen bereits 1947 in Kobe unter dem namen Onitsuka co. ltd. Sein Ziel war es damals, Kinder zum Sporttreiben zu animieren. Die Sneaker mit den auffälligen Streifen, den sogenannten Tiger-Stripes, verbreiteten sich schnell und wurden auch außerhalb Japans zum Verkaufsschlager. Die Sportschuhe waren darauf ausgerichtet, ihren Trägern besonders hohen Tragekomfort zu bieten. Damit waren sie nicht nur bei Kindern, sondern auch bei erwachsenen Sportlern sehr beliebt. Bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki traten viele Leichtathleten in Schuhen von Asics an.

Asics – anima sana in corpore sane

1977 fusionierte Onitsuka mit zwei anderen Unternehmen und wurde in Asics umbenannt. Der Name ist eigentlich eine Abkürzung für das lateinische Motto des Unternehmens: anima sana in corpore sano – ein gesunder Geist in einem gesunden Körper. Ende der 70er-Jahre entstand in Kobe das erste Asics Forschungslabor, das sich mit der Weiterentwicklung von Sportschuhen befasste. Hier wurde unter anderem das richtungsweisende Gel-Dämpfungssystem erfunden, das bis heute in zahlreichen Laufschuhen zum Einsatz kommt. Neben funktionellen Sportschuhen ist Asics heute vor allem für Lifestyle Sneaker bekannt. Der Onitsuka Tiger ist nicht erst seit ihn Uma Thurman in Kill Bill trug eine Sneaker-Ikone. Erkennungszeichen sind stets die streifen an der Seite, die häufig in auffälligen Farben gehalten sind. Damit hat sich Asics auch in der Streetwear fest etabliert.