Suche eingrenzen!

Preis (€)

von bis

Farben

42 Ergebnisse
Chicago Bulls at Kickz.com

Chicago Bulls

  • Gegründet: 1966
  • |
  • Historie: Chicago Bulls (1966-heute)
  • |
  • Team Farben: Rot, Schwarz
  • |
  • Arena: United Center, Chicago, Illinois
  • |
  • Meisterschaften: 6
  • |
  • Head Coach: Fred Hoiberg
  • |
  • Neuzugänge: Jabari Parker
  • |
  • Abgänge: Jerian Grant, David Nwaba, Quincy Pondexter, Noah Vonleh, Paul Zipser, Sean Kilpatrick
  • |
  • Rookies: Wendell Carter Jr., Chandler Hutchison
  • |
  • Schlüsselspieler: Lauri Markkanen, Zach LaVine, Nikola Mirotic, Kris Dunn
  • |
  • Franchise GOAT: Michael Jordan

Roster

Position Name Nummer Größe Gewicht Geburtsdatum School
Guard Alkins, Rawle 20 1,96 m 100 kg 29.10.1997 Arizona
Guard Arcidiacono, Ryan 15 1,91 m 88 kg 26.03.1994 Villanova
Guard Blakeney, Antonio 9 1,93 m 89 kg 04.10.1996 LSU
Guard Cleveland, Antonius 0 1,98 m 88 kg 02.02.1994 Southeast Missouri State
Guard Dunn, Kris 32 1,93 m 95 kg 18.03.1994 Providence
Guard LaVine, Zach 8 1,96 m 84 kg 10.03.1995 UCLA
Guard Payne, Cameron 11 1,91 m 84 kg 08.08.1994 Murray State
Guard Walton, Derrick 11 1,85 m 84 kg 03.04.1995 Michigan
Guard/Forward Holiday, Justin 7 1,98 m 84 kg 05.04.1989 Washington
Forward Carter, Wendell 34 2,08 m 114 kg 16.04.1999 Duke
Forward Hutchison, Chandler - 2,01 m 89 kg 26.04.1994 Boise State
Forward Markkanen, Lauri 24 2,13 m 104 kg 22.05.1997 Arizona
Forward Parker, Jabari 2 2,03 m 113 kg 15.05.1995 Duke
Forward Portis, Bobby 5 2,11 m 112 kg 10.02.1995 Arkansas
Forward Valentine, Denzel 54 1,98 m 97 kg 16.11.1993 Michigan State
Forward/Center Felicio, Cristiano 6 2,06 m 127 kg 07.07.1992 CCSE Prep
Center Asik, Ömer 3 2,13 m 116 kg 04.07.1986 Turkey
Center Lopez, Robin 42 2,13 m 126 kg 01.04.1988 Stanford

Zu viele Indianer

Die Chicago Bulls haben ein kleines Problem. Das Team ist voller Indianer, aber was sie eigentlich brauchen ist ein Häuptling. Wessen Team ist es denn nun? Zach LaVines? Jabari Parkers? Oder Lauri Markkanens? Diese Saison soll die Antwort bringen.

Eigentlich muss Markkanen der Spieler sein, um den sich alles dreht. Er ist der Vielseitigste im Kader, kann praktisch alle Positionen spielen und aus dem Double Team findet er regelmässig den freien Mann. Einfache Würfe bekommt man öfter, wenn man die Offense über den Finnen laufen lässt. Aber Dinge wissen und Dinge umsetzen sind bekanntlich nicht dasselbe.

Die Bulls haben genug Talent, um es auch ohne Leitfigur in die Playoffs im Osten zu schaffen. Mit Wendell Carter Junior haben sie außerdem einen Rookie am Start, der wie Markkanen seiner Zeit weit voraus sein soll und das Team von Anfang an unterstützen kann. Und Kris Dunn ist ein fähiger Point Guard, der zwar nicht werfen kann, aber ein wahres Biest in der Defense ist.

Der Finne

LAURI MARKKANEN
LAURI MARKKANEN
LAURI MARKKANEN

Obwohl Lauri Markkanen im letzten NBA Draft an siebter Stelle gezogen wurde, kam seine hervorragende Rookie Saison für viele Experten überraschend. Man wusste zwar um das große Talent und die Vielseitigkeit des Finnen, aber niemand hätte gedacht, dass er nach nur einem Jahr am College bereits NBA-ready ist.

Als Power Forward besitzt Markkanen mit 2,13 Meter Gardemaß. Wie viele Spieler der neuen Generation kann aber auch er auf mehrere Positionen switchen. Sowohl als Small Forward als auch als Stretch-Five kam er in der letzten Saison mehrfach zum Einsatz und brillierte. Die Bulls sind eigentlich sein Team. Werden die Veteranen Lavine und Parker sich dem beugen?

Es passiert nur selten, dass ein Rookie in die Liga kommt und das Kommando im Team so an sich reißt wie Lauri Markkanen. Quasi nie passiert das bei Europäern. Superstars wie Dirk Nowitzki und Tony Parker brauchten Jahre, bis sie den Durchbruch schafften. Markkanen war am ersten Tag bereit. Die Stats, die er im College auflegte, wiederholte er einfach in der NBA als wäre es nichts.

DIE SPIELER

Lauri Markkanen

MARKKANEN

Zach LaVine

LAVINE

Denzel Valentine

VALENTINE

Bobby Portis

PORTIS

Kris Dunn

DUNN

Robin Lopez

LOPEZ

Sowohl LaVine als auch Parker wurden bereits mehrmals am Kreuzband operiert. Man muss sich fragen, ob es schlau ist, sich allzu sehr auf sie zu verlassen, zumal beide nicht gerade für ihre Defense bekannt sind. Neuzugang Parker lies sogar vor kurzem verlauten: "They don't pay players to play defense." Dann passt's ja.

Letztes Jahr belegten die Bulls Rang 30 in der Verteidigung von 2-Punkt Würfen. In einer Liga von 30 Teams Letzter in Sachen Defense zu sein, sind nicht die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison. Auch dieses Jahr wird das Hauptproblem der Bulls sein gegnerische Punkte zu verhindern. Selbst gute Defensivspieler wie Dunn und Lopez sehen alt aus, wenn LaVine und Parker nicht aushelfen und rotieren.

Bis die Bulls nicht eindeutig festgelegt haben, wer in der Hackordnung oben steht und die Leute zusammenpfeifen kann, regiert in Chicago das Chaos. Headcoach Fred Hoiberg sitzt nicht so fest im Sattel, dass die Spieler ihm kompromisslos Folge leisten. Ob er sich bis zum All-Star Break halten kann, ist fraglich. Um ganz unten in der Tabelle rumzudümpeln ist der Kader allerdings zu gut. Die Playoffs sind mehr als machbar für die Bulls, was wiederum nicht für die Qualität der Eastern Conference spricht.


Die Produkte

Folgend haben wir euch alles zusammengestellt, was ein echter Bulls Fan braucht. Von den offiziellen Trikots und Shorts, über Fan T-Shirts und Hoodies bis hin zu Bällen und Socken. Get yours!