Converse Sneakers High Weapon Invader Mid| KICKZ

converse WEAPON INVADER MID

Artikelnummer: #117381565
79,99 UVP:  119,85 €
(*) inkl. MwSt
39,86 €  gespart!

Produktdetails

Material: leder/synthetik
Farbe: schwarz/gruen
Hersteller-Artikel-Nr.:  146940C
CONVERSE bringt mit dem WEAPON MID einen weiteren großen Klassiker der Basketball-Geschichte zurück. Kein Geringerer als Magic Johnson rockte den Weapon in den 1980ern in der spektakulären 'Showtime'-Ära der Los Angeles Lakers. Vom Basketball-Court fand ...
Mehr Details

Wähle eine Größe Männer 
EU | US | UK

ACHTUNG: Männergrößen

Wähle eine Farbe

schwarz/gruen

Material: leder/synthetik
Farbe: schwarz/gruen

CONVERSE bringt mit dem WEAPON MID einen weiteren großen Klassiker der Basketball-Geschichte zurück. Kein Geringerer als Magic Johnson rockte den Weapon in den 1980ern in der spektakulären 'Showtime'-Ära der Los Angeles Lakers. Vom Basketball-Court fand der Schuh seinen Weg in der Skater-Szene und mit den aktuellen Modellen schafft es Converse ausgezeichnet, diesen ehemaligen Performance-Basketballschuh als Streetwear-tauglichen Lifestyle-Sneaker zurückzubringen. Das bekannte Converse-Branding mit dem Stern ist seitlich in das Leder-Upper integriert und auf der Zunge prangt ein großer Weapon-Schriftzug.

Diese besondere Version des Converse Weapon Mid stammt aus dem 'Space Invader'-Pack, das Converse zu Ehren des Kultfilms Space Jam kreierte. 'Marvin the Martian' ist ein bekannter Looney Tunes-Charakter und tritt in dem Film als der Referee auf.

  • Marke: Converse
  • Artikelname: Weapon Mid 'Marvin the Martian'
  • Material: Leder / Synthetik
  • Farbe: Schwarz / Grün
  • Strapazierfähiges Leder-Upper
  • Großer 'Weapon'Schriftzug auf der Zunge
  • Strapazierfähige griffige Gummiaußensohle
  • Aus dem Converse Space Invader Pack zu Ehren des Kultfilms Space Jam

Tags: Basketball, Converse, Sneaker high, Basketballschuh, Retro Basketballschuhe,

Markeninfo: converse

Es war 1908, als Marquise Mills Converse eine kleine Schuhfabrik mit dem gleichen Namen in Malden, Massachussets gründete. Er liebte den damals noch sehr jungen Basketballsport und produzierte daher die ersten Basketballschuhe. Diese verkauften sich zunächst nur mäßig und Converse konnte sich in den ersten Jahren gerade so am Markt halten. Das änderte sich allerdings, als 1917 der Basketballspieler Chuck Taylor zum Unternehmen stieß. Er verbesserte den Grip des All-Stars und brachte sein Logo am Schaft an. Somit war der Chuck Taylor All-Star im Grunde der erste Signature Sneaker der Welt. Und auf dem Hardwood schlug er voll ein. Bis in die 1960er-Jahre wurden die Converse Chucks, wie der Schuh kurz genannt wurde, auf Basketballcourts getragen. Lange Jahre gab es sie nur in schwarz oder weiß. Erst 1966 wurden farbige Modelle eingeführt.

Converse – Vom Hardwood in die Streetwear

In den 70er- und 80er-Jahren lösten funktionellere Modelle die Chucks im Leistungssport ab. Schuhe wie der Converse Weapon wurden zum Beispiel von Magic Johnson oder Larry Bird getragen. Converse stellt aber nicht nur Basketballschuhe her. Auch T-Shirts, Pullover und Hoodies gibt es, die häufig mit dem Chuck Taylor-Logo ausgestattet sind. Die All-Star Chucks haben derweil in der Streetwear groß Karriere gemacht und sind heute mit über 700 Millionen verkauften Exemplaren die erfolgreichsten Sneaker aller Zeiten – das hätte sich Marquise Mills Converse in seiner kleinen Schuhfabrik sicher niemals träumen lassen.