converse BREAK POINT OX CONS BLACK/BLACK/WHITE bei KICKZ.com

converse BREAK POINT OX CONS

Artikelnummer: #122165001
Leider ausverkauft. Bitte wähle eine andere Größe oder Farbe.

Produktdetails

Material: COTTON
Farbe: BLACK/BLACK/WHITE
Hersteller-Artikel-Nr.:  151363C
Nicht selten halten die 70er Jahre als Inspirationsquelle her. Und nicht selten kommen dabei klassische, stilsichere Sneaker heraus. Auch der CONVERSE BREAKPOINT OX CONS bildet da keine Ausnahme. Nicht nur, dass der Sneaker durch eine ...
Mehr Details

Wähle eine Farbe

BLACK/BLACK/WHITE

Material: COTTON
Farbe: BLACK/BLACK/WHITE

Nicht selten halten die 70er Jahre als Inspirationsquelle her. Und nicht selten kommen dabei klassische, stilsichere Sneaker heraus. Auch der CONVERSE BREAKPOINT OX CONS bildet da keine Ausnahme. Nicht nur, dass der Sneaker durch eine hochwertige Lederkonstruktion glänzt, gleichzeitig drückt das ikonische „Star and Chevron“-Logo an der Seite klar aus, wo die Wurzeln des Sneakers liegen. Heute hat Converse' extrem niedrige Silhouette ihren festen Platz in der Skaterszene, was einerseits ziemlich sicher am klassischen Design, andererseits ganz sicher an der Sohlenkonstruktion liegt. Die ist vulkanisiert und erlaubt damit ein nahezu perfektes Boardgefühl. Inspirationsquelle gekonnt gewählt, Converse!

  • Marke: Converse
  • Artikelname: Breakpoint OX Cons
  • Material: Cotton
  • Farbe: Black/Black/White
  • Extrem niedrige Silhouette
  • Vulkanisierte Sohlenkonstruktion für gutes Boardfeeling
  • “Star and Chevron“-Logo in Military-Design
  • Military-Details an der Zunge und Ferse
  • CONS-Logo auf der Sohle

Markeninfo: converse

Es war 1908, als Marquise Mills Converse eine kleine Schuhfabrik mit dem gleichen Namen in Malden, Massachussets gründete. Er liebte den damals noch sehr jungen Basketballsport und produzierte daher die ersten Basketballschuhe. Diese verkauften sich zunächst nur mäßig und Converse konnte sich in den ersten Jahren gerade so am Markt halten. Das änderte sich allerdings, als 1917 der Basketballspieler Chuck Taylor zum Unternehmen stieß. Er verbesserte den Grip des All-Stars und brachte sein Logo am Schaft an. Somit war der Chuck Taylor All-Star im Grunde der erste Signature Sneaker der Welt. Und auf dem Hardwood schlug er voll ein. Bis in die 1960er-Jahre wurden die Converse Chucks, wie der Schuh kurz genannt wurde, auf Basketballcourts getragen. Lange Jahre gab es sie nur in schwarz oder weiß. Erst 1966 wurden farbige Modelle eingeführt.

Converse – Vom Hardwood in die Streetwear

In den 70er- und 80er-Jahren lösten funktionellere Modelle die Chucks im Leistungssport ab. Schuhe wie der Converse Weapon wurden zum Beispiel von Magic Johnson oder Larry Bird getragen. Converse stellt aber nicht nur Basketballschuhe her. Auch T-Shirts, Pullover und Hoodies gibt es, die häufig mit dem Chuck Taylor-Logo ausgestattet sind. Die All-Star Chucks haben derweil in der Streetwear groß Karriere gemacht und sind heute mit über 700 Millionen verkauften Exemplaren die erfolgreichsten Sneaker aller Zeiten – das hätte sich Marquise Mills Converse in seiner kleinen Schuhfabrik sicher niemals träumen lassen.