Suche eingrenzen!

Marken

Schuhgrößen

Preis (€)

von  bis 

12 Ergebnisse
Sortieren nach 
Evolution of Basketball 2000

Evolution of Basketball Shoes - 2000s

2008 war ein ganz spezielles Basketball Jahr. Die Boston Celtics sicherten sich ihre erste Meisterschaft seit 22 Jahren. Das Redeem-Team um Kobe Bryant, LeBron James, Dwyane Wade und Carmelo Anthony stellte bei den Olympischen Spielen in Peking den Ruf des amerikanischen Basketballs wieder her – und NIKE versorgte all jene, denen die Ehre eines eigenen Signature-Schuhs noch nicht zuteil geworden war, mit bestem Material.

In Beijing veröffentlichte der Swoosh nämlich den allerersten HYPERDUNK. Mit dem USA-Colorway trafen die Designer des Hyperdunks voll ins Schwarze und ermöglichten Basketballfans, so einfach und stylisch wie nie, Flagge für ihr Team zu bekennen. Eine Performance-Machine, die längst zu einem der beliebtesten Basketballschuhen geworden ist, leitete in den 2000er Jahren einen Wandel für spätere Designinnovationen ein.

Doch nicht nur der Hyperdunk revolutionierte das Sneaker-Game des Milleniums - um die Jahrtausendwende betrat Vince Carter im AND1 TAI CHI das Parkett und rockte den legendären Streetball-Schuh im berühmt berüchtigten und wohl mit Abstand besten Dunk Contest aller Zeiten. Darüber hinaus wurde LeBron James 2003 die Ehre zu Teil, als Signature Athlet bei Nike unter Vertrag zu kommen und mit dem NIKE AIR ZOOM GENERATION somit in den exklusivsten Club der Sport-Welt aufgenommen zu werden. Was darauf folgt? Die Ära eines Königs…