five magazine 66

Artikelnummer: #230165999
1,50 UVP:  3,90 €
(*) inkl. MwSt
2,40 €  gespart!

Produktdetails

Farbe: keine
Hersteller-Artikel-Nr.:  1614-929766
inhalt: jared dudley, george hill, eduardo najera, j.j. redick, thabo sefolosha, all star weekend 2010, marcus camby, kobe bryant, monta ellis, memphis grizzlies, stephen jackson, nba rankings 2010, ty lawson, jason thompson, ncaa: derrick favors, ...
Mehr Details

Wähle eine Größe

Wähle eine Farbe

keine

Farbe: keine
inhalt: jared dudley, george hill, eduardo najera, j.j. redick, thabo sefolosha, all star weekend 2010, marcus camby, kobe bryant, monta ellis, memphis grizzlies, stephen jackson, nba rankings 2010, ty lawson, jason thompson, ncaa: derrick favors, timewarp: jayson williams, legends: willis reed, bbl: marcus goree, ronald ross, blagota sekulic, aubrey reese, all star day 2010, louis campbell, karsten tadda, elias harris.

Markeninfo: five

Die Five ist das führende Basketball-Magazin in Deutschland. Die Zeitschrift wurde 2003 gegründet und hat sich mit ihren Reportagen, Analysen und Hintergrundgeschichten schnell an die Spitze der Kioske katapultiert. Das Magazin erscheint zehnmal im Jahr und berichtet hauptsächlich über die beste Basketball-Liga der Welt, die NBA. Mit einem ständigen Reporter in Portland ist die Zeitschrift ganz nah dran am Geschehen und liefert spannende Geschichten über alle Superstars, wie Lebron James oder Kobe Bryant, genauso wie über noch unbekannte Newcomer. Neben der NBA wird auch der NCAA College-Basketball und die Euroleague in der Five ausführlich beleuchtet.

Five und fünf – der komplette Basketball

Einen besonderen Teil nimmt außerdem die Deutsche Basketball Bundesliga BBL ein – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Seit 2007 erscheint innerhalb der Five ein Zusatzmagazin mit dem Titel Fünf. Dort wird über alle Neuigkeiten aus der BBL und von der deutschen Nationalmannschaft geschrieben. Kolumnen von Spielern wie Joe Herber runden das Heft perfekt ab und geben ihm noch mehr Nähe zum Spiel. Durch Five/Fünf bleiben Basketball-Fans über ihren Lieblingssport immer perfekt informiert. Die Berichterstattung ist niemals platt, sondern geht stets in die Tiefe. Dadurch hebt sich das Magazin von der Konkurrenz ab und hat sich klaren Kultstatus erarbeitet.