jordan AIR JORDAN 5 RETRO LOW

Artikelnummer: #121089001
Leider ausverkauft. Bitte wähle eine andere Größe oder Farbe.

Produktdetails

Material: leder/synthetik
Farbe: BLACK/GYM RED-BLACK-MTLC HMTT
Hersteller-Artikel-Nr.:  819171-001
Der AIR JORDAN 5 war Michael Jordans fünfter Signature Performance-Basketballschuh und erschien erstmals 1990. Zu dieser Zeit sah sich MJ mit den Chicago Bulls der Dominanz der Detroit Pistons gegenüber gestellt. Trotz unter anderem 47 ...
Mehr Details

Material: leder/synthetik
Farbe: BLACK/GYM RED-BLACK-MTLC HMTT

Der AIR JORDAN 5 war Michael Jordans fünfter Signature Performance-Basketballschuh und erschien erstmals 1990. Zu dieser Zeit sah sich MJ mit den Chicago Bulls der Dominanz der Detroit Pistons gegenüber gestellt. Trotz unter anderem 47 Punkten von Jordan in Spiel 3 der Eastern Conference Finals mussten sich die Bulls 1990 im dritten Jahr in Folge den Bad Boys um Isiah Thomas und Dennis Rodman geschlagen geben.

Beim Design des Schuhs ließ sich Tinker Hatfield vom Mustang-Kampfflugzeug inspirieren, das im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz kam. Hinweise darauf lassen sich am ganzen Schuh finden, insbesondere an den „Zähnen“ der Mittelsohle. In Sachen Performance und Style brachte der Air Jordan 5 einige Innovationen. Seitliche Mesh-Fenster sorgen für hervorragende Belüftung und die Zunge des AJ V ist lichtreflektierend. Zudem hatte er zum ersten Mal eine transparente Gummiaußensohle, was dem Air Jordan 5 einen einzigartigen Look bescherte. Ebenfalls erstmalig kam das Lace Lock-System zum Einsatz, mit dem sich die Schnürung bequem fixieren und die Bänder verstauen lassen.

Mit der neuen Alternate-Reihe macht Jordan Brand ein Gedankenexperiment. Was wäre gewesen, wenn …? Zwar gehen sie nicht ganz so weit wie Nike mit der „What if“-Reihe, in der LeBron James z.B. eine Dallas Cowboys-Variante seines Lebron XII bekommen hat. Doch sie stellen stattdessen die Frage, was wäre, wenn Michael Jordan seinerzeit – wie die heutigen Superstars – Player Exclusive (PE) Colorways erhalten hätte? Dementsprechend ist der Air Jordan V Retro Low „Alternate 90“ von den alternativen Trikotfarben der Chicago Bulls inspiriert. Dies verleiht ihm einen sowohl authentischen als auch frischen Look.

  • Marke: Jordan
  • Artikelname: Air Jordan 5 Retro Low 'Alternate 90'
  • Material: Leder/Synthetik
  • Farbe: Black/Gym Red/Black/Metallic Hematite
  • Premium Leder-Upper
  • Seitliche Mesh-Fenster für Atmungsaktivität
  • Lichtreflektierende Zunge
  • Lace Lock-System für bequemes Schnüren
  • Griffige, teilweise transparente Gummiaußensohle
  • Jumpman-Logo an der Ferse

Michael Jordan 1990: 47 points vs Pistons (Game 3)

Spike Lee as Mars Blackmon Nike Air Jordan 5 Commercial

Markeninfo: jordan

Im Basketball ist Michael Jordan ein Gott. Die Nummer 23 der Chicago Bulls hat die Messlatte für alle Zeiten extrem hoch gelegt: Seine sechs Meistertitel, fünf MVP`s, zahlreiche Scoringtitel, ganz zu schweigen von seinen Heldentaten auf dem Spielfeld und atemberaubenden Dunks, sind der Stoff aus dem Legenden sind. Jordans eigene Marke - The Jordan Brand – will diesen Boss-Status auch erreichen. Und sie ist auf dem besten Weg dazu.
In Jordans Rookie-Saison erkannte die Basketballwelt schnell, mit wem sie es zu tun hat. Er war nicht nur ein faszinierender Spieler, sein sympathisches Lächeln und charismatische Persönlichkeit zog die Menschen in seinen Bann - er war der perfekte Werbeträger. Das wusste auch Nike. Die Marke brauchte einen Kick-Starter und fand in Jordan einen Raketenantrieb.
Nachdem sich der Air Jordan 1 und 2 gut verkauften – und Nike damit aus dem Mittelfeld an die Spitze der Sneakerwelt katapultierten – wurde mit dem Air Jordan 3 die Schallmauer durchbrochen. Der Schuh wurde dank dem neuen Chef-Designer Tinker Hatfield zu einer eigenen Legende. Erstmals zierte das Jumpman-Logo einen Jordan-Schuh, erstmals gab es ein sichtbares Luftkissen in der Sohle. Bis heute wird der Dreier laut Experten als der beste Basketballschuh aller Zeiten gehandelt. Dazu kam eine ganze Reihe legendärer Commercials mit Kult-Regisseur Spike Lee als Mars Blackmon („It`s gotta be the shoes“) um den Hype komplett zu machen.

Air Jordan – aus Hype wird Hysterie

In den 90ern wird aus dem Hype eine wahre Hysterie: Michael Jordan zerschmetterte auf dem Platz alle Rekorde, versetzte seine Gegenspieler in Angst und Schrecken ein und verzauberte seine Fans. MJ wurde bekannter als die Beatles und der Präsident zusammen und seine Signature Sneaker brachten die Leute zum durchdrehen. Die Hysterie findet bis heute kein Ende: Beim Release eines neuen Jordan – egal ob Re-Release, Retro oder Special Edition - stehen Fans der Jordan Brand teilweise tagelang in Schlangen vor den Läden. Die Treter sind in Sekundenschnelle ausverkauft und finden sich dann Online zu unglaublichen Preisen wieder.
Die Jordan Brand wurde so mächtig, dass sich Nike entschied, sie als eigene Marke zu führen. 1997 war es dann soweit: Der Air Jordan 18 war der erste eigenständige Release der Jordan Brand, der Rest ist Geschichte …

Jordan schlägt in jedem Baller-Herz

Jordan produziert nicht nur die edelsten Sneaker, inzwischen hat die Marke alles was zum Baller-Lifestyle gehört – von Warm-ups und Shooting Shirts bis zu Rucksäcken und Snapbacks. Hier bei KICKZ findet ihr alles, was euer Jordan-Herz begehrt – auch wenn es um exklusive Styles wie die Spizikes, Golden Moments, Son of Mars oder die neuesten Signature Sneaker von Carmelo Anthony oder CP3 geht. Also, sucht euch hier euer Lieblingsstück aus unserer riesigen Jordan Kollektion und „Be like Mike“!