nike AIR PENNY II

Artikelnummer: #121262001
159,85
(*) inkl. MwSt

Produktdetails

Material: synthetik/textil
Farbe: CLLG BLUE/BLK-MTLLC SLVR-WHITE
Hersteller-Artikel-Nr.:  333886-400
1996 war es soweit. Shaq hatte die Orlando in Richtung Los Angeles verlassen, plötzlich waren die Magic Penny Hardaways Team. Plötzlich war der Swingman allein. Das Duo, das Michael Jordan und den Chicago Bulls nur ...
Mehr Details

Wähle eine Größe Männer 
EU | US | UK

ACHTUNG: Männergrößen

Wähle eine Farbe

CLLG BLUE/BLK-MTLLC SLVR-WHITE

Material: synthetik/textil
Farbe: CLLG BLUE/BLK-MTLLC SLVR-WHITE

1996 war es soweit. Shaq hatte die Orlando in Richtung Los Angeles verlassen, plötzlich waren die Magic Penny Hardaways Team. Plötzlich war der Swingman allein. Das Duo, das Michael Jordan und den Chicago Bulls nur zwei Jahre zuvor deren einziges Playoff-Aus der 90er beschert hatte, war Geschichte. Alles begann irgendwie von vorne. Andererseits hatte es sich Penny auch verdient, an der Spitze einer Franchise, seiner Franchise zu stehen. Immerhin war er damals der nach MJ vielleicht spektakulärste Spieler der gesamten Association. Penny stand eine rosige Zukunft bevor, so viel war klar. Und wer weiß, hätten ihn Verletzungen nicht immer wieder ausgebremst, ihn irgendwann seiner Dynamik beraubt, vielleicht sprächen wir von Hardaway heute als einem der größten aller Zeiten. An Schwierigkeiten dachte 1996 niemand. Penny war an der Spitze. Mit Lil' Penny hatte NIKE für Hardaways ersten Signature-Schuh bereits ein Alter-Ego erschaffen, das sich – auch dank Chris Rocks pointierter Synchronstimme – allerhöchster Beliebtheit erfreute. Und natürlich durfte diese kleine Puppe auch beim Release von Penny's zweitem Signature-Schuh, dem ersten als Gesicht der Magic, nicht fehlen.

Wohl nicht völlig ohne Kalkül fiel selbiger auf die Weihnachtszeit 1996. Die Weihnachtsbäume glühten. Jeder wollte ein Stück des NIKE AIR PENNY 2, dem zweiten Spross der damals nach Jordans wohl beliebtesten Signature-Linie. Rund 20 Jahre ist das nun her. Ein runder Geburtstag. Ein Jubiläum. Die optimale Gelegenheit also, um den Air Penny 2 erneut auferstehen zu lassen. Und das selbstverständlich in einem der drei Originalcolorways des Sneakers, dem vielleicht sogar schönsten. Wir präsentieren: den Air Penny 2 "Atlantic Blue". Und der Schuh hat nichts von seinem Glanz verloren. Technisch ist er perfekt an Penny's explosives, vielseitiges Spiel angepasst, liefert dank einer Air Max2-Einheit an der Ferse und Nike Zoom im Vorfuß beste Dämpfungseigenschaften. In Sachen Design schuf Eric Avar, der auch für Kobe Bryant's Signature-Schuhe verantwortlich ist, eine Evolution des Penny 1. Farblich schlicht gehalten, lehnt sich der Penny 2 „Atlantic Blue“ mit seinem weißen Leder-Upper, schwarzen sowie blauen Akzenten an die Farben der Orlando Magic an. Kein Wunder, schließlich waren sie endlich Penny's Team.

  • Marke: Nike
  • Artikelname: Air Penny II „Atlantic Blue“
  • Material: Leder/Textil
  • Farbe: College Blue/Black/Metallic Silver/White
  • Retro-Version von Penny Hardaways zweiten Signature-Schuh im Original-Colorway
  • Nike Air Max2-Einheit an der Ferse und Zoom Air im Vorfuß für angenehme Dämpfung
  • Griffige Gummiaußensohle
  • Penny-Logo am Knöchel und auf der Zunge
  • Swoosh an der Ferse

Penny Hardaway's Top 10 Plays as an Orlando Magic

Nike Air Penny II Commercial with Lil' Penny

Markeninfo: nike

1964 gründeten der Leichtathlet Phil Knight und sein Trainer Bill Bowerman das Unternehmen Blue Ribbon Sports. Die beiden verkauften zunächst Sportschuhe der Marke Onitsuka Tiger, dem heutigen Asics, bis sie selbst auch in die Produktion einstiegen. 1971 erschien der erste eigene Schuh – ein Fußball-Schuh mit dem Namen „Nike“ -, der auch den sogenannten Swoosh trug. Das Logo ließen Bowerman und Knight von einer Grafikdesign-Studentin entwerfen – für 35 US-Dollar. Heute ist der Swoosh eines der weltweit bekanntesten Symbole. Mit Firmensitz in Beaverton, Oregon, ist Nike mittlerweile zum größten Sportartikelhersteller der Welt aufgestiegen. Damit haben Knight und Bowerman sicherlich niemals gerechnet.