nike AIR TRAINER 3 LE

Artikelnummer: #121113002
Leider ausverkauft. Bitte wähle eine andere Größe oder Farbe.

Produktdetails

Material: leder/synthetik
Farbe: TREELINE/TREELINE-SAIL-WHITE
Hersteller-Artikel-Nr.:  815758-300
Mit dem AIR TRAINER III nimmt uns NIKE mit auf eine kleine Reise durch die Geschichte. Als Air Trainer SC erblickte der Sneaker erstmals 1988 das Licht der Welt, gesteigerte Berühmtheit erlangte er schließlich durch ...
Mehr Details

Wähle eine Farbe

TREELINE/TREELINE-SAIL-WHITE

Material: leder/synthetik
Farbe: TREELINE/TREELINE-SAIL-WHITE

Mit dem AIR TRAINER III nimmt uns NIKE mit auf eine kleine Reise durch die Geschichte. Als Air Trainer SC erblickte der Sneaker erstmals 1988 das Licht der Welt, gesteigerte Berühmtheit erlangte er schließlich durch Bo Jackson. Das Multitalent fand schnell gefallen am Trainer und trug ihn folgerichtig in einigen Nike-Werbespots spazieren. Spike Lee brachte den Schuh im Film „Do the Right Thing“ schließlich sogar auf die große Leinwand. An spektakulären Auftreten mangelte es dem Trainer also zu keiner Zeit. Doch darauf ausruhen? Alles seinen Gang gehen lassen? Das wäre nicht Nikes Stil. Deshalb hat man sich für das neueste Release des Trainers der heiligen Dreifaltigkeit der Sneakerlehre bedient. Suede. Nubuck. Dazu eine gesprenkelte Zwischensohle. Alles, was das Herz eines jeden Sneakerheads höher schlagen lässt, vereinte Nike in einem Schuh. Abgerundet wird das stimmige Gesamtbild durch das sichtbare Max-Air-Fenster im Fersenbereich. Damit wäre der nächste Werbespot eigentlich längst fällig.

  • Marke: Nike
  • Artikelname: Air Trainer 3 LE
  • Material: Leder/Synthetik
  • Farbe: Treeline/Treeline-Sail-White
  • Suede- und Leder-Upper für ein weiches, leichtes Tragegefühl
  • Sichtbare Max-Air-Einheit im Fersenbereich
  • Gummisaußensohle für Haltbarkeit und Traktion
  • Zweifarbiges Upper
  • Gesprenkelte Zwischensohle

Markeninfo: nike

1964 gründeten der Leichtathlet Phil Knight und sein Trainer Bill Bowerman das Unternehmen Blue Ribbon Sports. Die beiden verkauften zunächst Sportschuhe der Marke Onitsuka Tiger, dem heutigen Asics, bis sie selbst auch in die Produktion einstiegen. 1971 erschien der erste eigene Schuh – ein Fußball-Schuh mit dem Namen „Nike“ -, der auch den sogenannten Swoosh trug. Das Logo ließen Bowerman und Knight von einer Grafikdesign-Studentin entwerfen – für 35 US-Dollar. Heute ist der Swoosh eines der weltweit bekanntesten Symbole. Mit Firmensitz in Beaverton, Oregon, ist Nike mittlerweile zum größten Sportartikelhersteller der Welt aufgestiegen. Damit haben Knight und Bowerman sicherlich niemals gerechnet.