Nike KD 8 "What the" Basketballschuh

nike KD 8 SE

Artikelnummer: #122434001
Leider ausverkauft. Bitte wähle eine andere Größe oder Farbe.

Produktdetails

Material: synthetik/textil
Farbe: MULTI-COLOR/MULTI-COLOR
Hersteller-Artikel-Nr.:  845896-999
Wie Kevin Durant nach seiner verletzungsgeplagten Saison wieder voll durchstartete, so sorgt auch die neueste Version seiner Signature-Schuh-Reihe für Furore. Der Nike KD 8 kombiniert zwei neue Technologien, die erstmals bei einem Nike Basketballschuh eingesetzt ...
Mehr Details

Material: synthetik/textil
Farbe: MULTI-COLOR/MULTI-COLOR

Wie Kevin Durant nach seiner verletzungsgeplagten Saison wieder voll durchstartete, so sorgt auch die neueste Version seiner Signature-Schuh-Reihe für Furore. Der Nike KD 8 kombiniert zwei neue Technologien, die erstmals bei einem Nike Basketballschuh eingesetzt werden, zum bislang innovativsten Modell der KD-Reihe. Beim Upper kommt Flyweave zum Einsatz. Die moderne Webtechnologie ermöglicht einen sehr eng anliegenden Sitz, der den Fuß wie eine zweite Haut umschließt und starken, adaptiven Support bietet. Die Technologie wurde über 2 Jahre entwickelt und von Raumanzügen inspiriert. Manche Stellen bieten mehr Flexibilität, während andere dicker und stärker sind und damit Stabilität für all die Sprünge, Jabs und Cuts gewährleisten, für die KD so berüchtigt ist. Neben den Vorteilen in Sachen Tragekomfort und Support bietet Flyweave außerdem fast unbegrenzte Möglichkeiten beim Design, da sich darauf pixelgenau Prints gestalten lassen.

Die zweite große Innovation betrifft die Dämpfung. Über die volle Länge des Fußes kommt eine verbesserte Zoom Air-Einheit zum Einsatz. Diese liefert gemeinsam mit den strategisch platzierten Kerben in Vorfuß und Ferse weiche Dämpfung und natürliche Bewegungsfreiheit. KD besitzt die Schnelligkeit und den Antritt eines Point Guard, kann aber auch aufposten und benötigt für die Fußarbeit unter dem Korb hohe Stabilität. Der KD 8 bietet für beide Situationen den perfekten Support und ist damit ein exzellenter Allrounder. Dabei setzt er den Trend fort, dass Basketballschuhe immer flacher werden. Dadurch wirkt er fast wie ein Laufschuh. Durch die flache Form wird der Fersenstabilisator besonders wichtig, der beim KD 8 nicht nur funktional ist, sondern auch besonders stylish aussieht. Als Inspiration diente ein Säbelzahntiger, den Durant als Tattoo auf der rechten Wade trägt.

Die Inspirationsquelle des neuesten Colorways ist ebenfalls schnell entdeckt. Im Grunde hat sie ihren Ursprung beim Nike SB Dunk Low. Weshalb? Ganz einfach: Als erster Sneaker überhaupt schmückte sich der Dunk Low mit dem „WHAT THE“-Theme, das mittlerweile beinahe zum kulturellen Phänomen aufgestiegen ist. In ähnlichen Sphären bewegt sich auch der KD 8 und setzt mit seiner Basis aus Olive und Schwarz nun noch eins drauf. Dazu kommen diverse Farben, Prints und Texturen, die dem klassischen Mix aus Mesh und gewebten Materialien einen auffälligen Auftritt verleihen. Abgerundet wird das Gesamtkunstwerk durch eine gesprenkelte Mittelsohle sowie die gepunkteten Flywire-Kabel der Schnürung. Damit sorgt der KD 8 selbst nach dem Saisonende von Kevin Durant und seinen Oklahoma City Thunder weiter für Furore.

  • Marke: Nike
  • Artikelname: KD 8 "What the"
  • Material: Synthtetik/Textil
  • Farbe: Multi-Color/Multi-Color
  • Ultraleichter, flexibler Support dank Flyweave-Upper
  • Neue Zoom Air-Einheit über die volle Länge des Schuhs für weiche Dämpfung
  • Griffige Gummiaußensohle mit neuartigem Traktionsmuster, das die Struktur des Flyweave imitiert
  • In die Schnürung integrierte, extrem starke und flexible Flywire-Fasern für zusätzlichen Support
  • Fersenstabilisator inspiriert von Kevin Durants Säbelzahntiger-Tattoo
  • Phylon-Mittelsohle für geringes Gewicht und hohen Tragekomofort
  • Gesprenkelte Außensohle

KD8 | Unpredictable Attack

Nike KD 8 Performance Review by Nightwing2303

Markeninfo: nike

1964 gründeten der Leichtathlet Phil Knight und sein Trainer Bill Bowerman das Unternehmen Blue Ribbon Sports. Die beiden verkauften zunächst Sportschuhe der Marke Onitsuka Tiger, dem heutigen Asics, bis sie selbst auch in die Produktion einstiegen. 1971 erschien der erste eigene Schuh – ein Fußball-Schuh mit dem Namen „Nike“ -, der auch den sogenannten Swoosh trug. Das Logo ließen Bowerman und Knight von einer Grafikdesign-Studentin entwerfen – für 35 US-Dollar. Heute ist der Swoosh eines der weltweit bekanntesten Symbole. Mit Firmensitz in Beaverton, Oregon, ist Nike mittlerweile zum größten Sportartikelhersteller der Welt aufgestiegen. Damit haben Knight und Bowerman sicherlich niemals gerechnet.