nike AIR MAX TAVAS

Artikelnummer: #117033011
76,99 UVP:  119,85 €
(*) inkl. MwSt
42,86 €  gespart!

Produktdetails

Material: synthetik/textil
Farbe: BLACK/PERSIAN VIOLET-WHITE
Hersteller-Artikel-Nr.:  705149-025
Der Low Cut-Sneaker NIKE AIR MAX TAVAS verbindet klassischen Air Max-Style mit einer neuen schmalen Silhouette. Mit dem minimalistischen Upper und der cleanen Sohle liefert er einen Look, der bisher den Mädels mit dem Nike ...
Mehr Details

Wähle eine Größe Männer 
EU | US | UK

ACHTUNG: Männergrößen

Wähle eine Farbe

BLACK/PERSIAN VIOLET-WHITE

Material: synthetik/textil
Farbe: BLACK/PERSIAN VIOLET-WHITE

Der Low Cut-Sneaker NIKE AIR MAX TAVAS verbindet klassischen Air Max-Style mit einer neuen schmalen Silhouette. Mit dem minimalistischen Upper und der cleanen Sohle liefert er einen Look, der bisher den Mädels mit dem Nike Air Max Thea vorbehalten war. Doch damit nicht genug. Denn jetzt trägt auch der Air Max Tavas den legendären „Persian Violet“ Colorway spazieren. Klassisch. Schmal. Legendär.

  • Marke: Nike
  • Artikelname: Air Max Tavas
  • Material: Synthetik/Mesh
  • Farbe: Black/Persian Violet/White
  • Leichtes Synthetik/Mesh-Upper mit nahtlosen Overlays
  • Mittelsohle ist gleich Außensohle für reduziertes Gewicht
  • Max Air-Einheit in der Ferse für hohen Tragekomfort
  • Gummi-Waffel-Außensohle für Strapazierfähigkeit und guten Grip mit transparenten Einsätzen
  • Flexkerben für natürliche Bewegungsabläufe

Markeninfo: nike

1964 gründeten der Leichtathlet Phil Knight und sein Trainer Bill Bowerman das Unternehmen Blue Ribbon Sports. Die beiden verkauften zunächst Sportschuhe der Marke Onitsuka Tiger, dem heutigen Asics, bis sie selbst auch in die Produktion einstiegen. 1971 erschien der erste eigene Schuh – ein Fußball-Schuh mit dem Namen „Nike“ -, der auch den sogenannten Swoosh trug. Das Logo ließen Bowerman und Knight von einer Grafikdesign-Studentin entwerfen – für 35 US-Dollar. Heute ist der Swoosh eines der weltweit bekanntesten Symbole. Mit Firmensitz in Beaverton, Oregon, ist Nike mittlerweile zum größten Sportartikelhersteller der Welt aufgestiegen. Damit haben Knight und Bowerman sicherlich niemals gerechnet.