nike MARXMAN PRM AS QS

Artikelnummer: #121626001
Leider ausverkauft. Bitte wähle eine andere Größe oder Farbe.

Produktdetails

Material: leder/synthetik
Farbe: BLACK/BLACK-BLACK
Hersteller-Artikel-Nr.:  840597-001
All-Star-Zeit ist Sneakerzeit. Rechtzeitig zum Spiel der besten der NBA präsentieren sich auch die Hersteller von ihrer besten Seite und geizen nicht mit neuen Produkten, speziellen Colorways oder Special-Editions. NIKE macht da keine Ausnahme, geht ...
Mehr Details

Material: leder/synthetik
Farbe: BLACK/BLACK-BLACK

All-Star-Zeit ist Sneakerzeit. Rechtzeitig zum Spiel der besten der NBA präsentieren sich auch die Hersteller von ihrer besten Seite und geizen nicht mit neuen Produkten, speziellen Colorways oder Special-Editions. NIKE macht da keine Ausnahme, geht mit dem MARXMAN PRM AS QS jedoch einen anderen Weg. Der Sneaker ist nämlich nicht gedacht, um auf dem Parkett möglichst gut und farbenfroh zu performen, nein, der Marxman kommt direkt aus der Styleabteilung. Dabei weckt er leichte Erinnerungen an den Flystep 2K3, mit dem Nike ebenfalls in Richtung Fashion-Sneaker steuerte.

Auch der Marxman steht für Luxus. Und um das zu unterstreichen, hat Nike seinen neuen Fashion-Schuh mit einem schwarzen Leder-Upper inklusive Safari-Overlay ausgestattet. Bei näherem hinsehen schimmert der Sneaker zudem leicht in Grün und Lila. Luxus, eben. Womit sich auch schon die Brücke zurück zum All-Star Game schlagen ließe. Das findet schließlich in Toronto statt, weshalb sich Nike für seine Kollektion in Sachen Colorways an den in Kanada sichtbaren Nordlichtern orientiert. Zugegeben, Schwarz passt dabei nicht ins Bild, doch auch der Marxman darf als Reminiszenz an Kanadas visuelles Himmelschauspiel verstanden werden. Um dies zu gewährleisten und den Sneaker gleichzeitig nicht zu grell zu gestalten, wählte Nike deshalb die Innensohle, um den Marxman ein wenig in Nordlichtfarben erstrahlen zu lassen. Fashion meets All-Star Game.

  • Marke: Nike
  • Artikelname: Marxman PRM AS QS
  • Farbe: Black/Black-Black
  • Material: Leder/Synthetik
  • Straps als Schnürersatz
  • Innensohle in „Nordlicht“-Farben
  • Grün und lila schimmerndes Safari-Overlay
  • Nike-Swoosh auf dem Klettverschluss

Markeninfo: nike

1964 gründeten der Leichtathlet Phil Knight und sein Trainer Bill Bowerman das Unternehmen Blue Ribbon Sports. Die beiden verkauften zunächst Sportschuhe der Marke Onitsuka Tiger, dem heutigen Asics, bis sie selbst auch in die Produktion einstiegen. 1971 erschien der erste eigene Schuh – ein Fußball-Schuh mit dem Namen „Nike“ -, der auch den sogenannten Swoosh trug. Das Logo ließen Bowerman und Knight von einer Grafikdesign-Studentin entwerfen – für 35 US-Dollar. Heute ist der Swoosh eines der weltweit bekanntesten Symbole. Mit Firmensitz in Beaverton, Oregon, ist Nike mittlerweile zum größten Sportartikelhersteller der Welt aufgestiegen. Damit haben Knight und Bowerman sicherlich niemals gerechnet.