Die Bestellmenge für dieses Produkt ist limitiert auf 1 pro Bestellung.

nike AIR FORCE 1 LOW RETRO

Artikelnummer: #122783001
Leider ausverkauft. Bitte wähle eine andere Größe oder Farbe.

Produktdetails

Material: leder/synthetk
Farbe: SUMMIT WHITE/GAME ROYAL
Hersteller-Artikel-Nr.:  845053-102
Ob NIKE einen größeren Klassiker im Repertoire hat? Wohl kaum. Immerhin revolutionierte der AIR FORCE 1 mit seiner Einführung 1982 nicht nur den Basketballschuh-Markt, dank seines bis dahin nie da gewesenen Tragekomforts, vor allem aber ...
Mehr Details

Material: leder/synthetk
Farbe: SUMMIT WHITE/GAME ROYAL

Ob NIKE einen größeren Klassiker im Repertoire hat? Wohl kaum. Immerhin revolutionierte der AIR FORCE 1 mit seiner Einführung 1982 nicht nur den Basketballschuh-Markt, dank seines bis dahin nie da gewesenen Tragekomforts, vor allem aber dank der Idee einiger Einzelhändler aus Baltimore entwickelte sich der AF1 als einer der ersten Sneaker überhaupt zum echten Sammlerobjekt. Der Vorschlag: Man solle den Schuh doch neu auflegen, ihm unterschiedlichste Farbkombinationen verpassen. Und es funktionierte. Mit seinen mittlerweile über 1700 unterschiedlichen Varianten zählt der Air Force 1 zum festen Inventar einer jeden Sneakersammlung. Für jeden Geschmack, für jeden Anlass ist etwas dabei. Und ab sofort auch für all jene, die sich gern mit klassischen Colorways schmücken. Mit einem weißen Upper und blauen Akzenten lehnt sich Nike beim neuesten AIR FORCE 1 LOW RETRO nämlich stark an eine der ersten Farbkombinationen des AF1 an - womit das Klassiker-Repertoire auch schon gekonnt um ein weiteres Kapitel erweitert wäre.

  • Marke: Nike
  • Artikelname: Air Force 1 Low Retro
  • Material: Leder/Synthetik
  • Farbe: Summit White/Game Royal
  • Leder-Obermaterial
  • Nike Air-Sohle
  • Flacher Schnitt
  • “Nike Air“-Schriftzug an der Ferse und auf der Zunge
  • Swoosh an der Außen- und Innenseite

Markeninfo: nike

1964 gründeten der Leichtathlet Phil Knight und sein Trainer Bill Bowerman das Unternehmen Blue Ribbon Sports. Die beiden verkauften zunächst Sportschuhe der Marke Onitsuka Tiger, dem heutigen Asics, bis sie selbst auch in die Produktion einstiegen. 1971 erschien der erste eigene Schuh – ein Fußball-Schuh mit dem Namen „Nike“ -, der auch den sogenannten Swoosh trug. Das Logo ließen Bowerman und Knight von einer Grafikdesign-Studentin entwerfen – für 35 US-Dollar. Heute ist der Swoosh eines der weltweit bekanntesten Symbole. Mit Firmensitz in Beaverton, Oregon, ist Nike mittlerweile zum größten Sportartikelhersteller der Welt aufgestiegen. Damit haben Knight und Bowerman sicherlich niemals gerechnet.