nike LEBRON XIII AS (GS)

Artikelnummer: #121246001
76,99 UVP:  119,85 €
(*) inkl. MwSt
42,86 €  gespart!

Produktdetails

Material: synthetik/textil
Farbe: ALLIGATOR/BLACK-LUCKY GREEN
Hersteller-Artikel-Nr.:  836386-309
Ungeduldig haben wir ihm entgegen gefiebert, jetzt ist es da : Das NBA All-Star Weekend in Toronto mit all seinen Highlights und Contests ! Am Start ist die Crème de la Crème der NBA wie unter anderem ...
Mehr Details

Wähle eine Größe Kids 
EU | US | UK

ACHTUNG: Kindergrössen

Wähle eine Farbe

ALLIGATOR/BLACK-LUCKY GREEN

Material: synthetik/textil
Farbe: ALLIGATOR/BLACK-LUCKY GREEN

Ungeduldig haben wir ihm entgegen gefiebert, jetzt ist es da : Das NBA All-Star Weekend in Toronto mit all seinen Highlights und Contests ! Am Start ist die Crème de la Crème der NBA wie unter anderem Steph Curry, Russell Westbrook, Kevin Durant, Chris Paul und eben auch LeBron James, der uns hier seinen aktuellen Signature-Schuh in einem neuen Colorway präsentiert. Neben dem NIKE LEBRON XIII ALL STAR bringt uns dieses Wochenende auch neue Varianten des KD 8, des Kobe XI sowie einen Hyperlive. Die Farben der sogenannten Royalty Collection stehen repräsentativ für den diesjährigen Austragungsort, Toronto. Angelehnt an die Natur im Umkreis des winterlichen Torontos zeigt sich der LeBron XIII in einem coolen Alligator-Grün mit schwarzen Anteilen an der Fernsenregion. Die Zunge ist wie die des Kobe XI AS angeschwollen und bietet ebenso wie die Ferse Platz für die All-Star Patches. Betrachtet man den Sneaker von hinten kann man sich vorkommen wie im kanadischen Wald. Eis am Grund und zwischen dem Grün der Nadelbäume kann man einen Blick auf den Nachthimmel erhaschen. Ein Traum.

Ein Raumschiff oder doch ein Basketballschuh? Der NIKE LEBRON XIII setzt ganz neue Maßstäbe in Sachen Design und Performance. Würde es ein Remake von „Zurück in die Zukunft“ geben, dann würde Marty McFly wahrscheinlich diese Wahnsinns-Teile an seinen Füßen tragen. Der neueste Signature-Schuh von King James vereint mal wieder das ganze Know-How der Nike-Design-Schmiede. Die 13. Auflage büßt an nichts ein und ist gespickt mit vielen funktionalen Details. Die Hyperposite-Elemente an der Seite und als Unterbrechung über der schräg verlaufenden Schnürung machen den Schuh einerseits sehr leicht und „verriegeln“ den Fuß fest und sicher. Das Megafuse-Upper bietet zudem hervorragenden Komfort und Atmungsaktivität, während die sechseckig angeordneten Nike Air-Units in der Mittelsohle die Basis für die explosive Dämpfung des Lebron XIII bilden. Zuletzt garantiert die „eisig“ anmutende Gummiaußensohle optimale Traktion für maximale Beschleunigung. Werden seine Signature-Schuhs meist mit Skepsis erwartet, wird auch diese Version nicht ohne Kritiker bleiben. Doch LBJ gelingt es immer wieder auf eindrucksvolle Art zu beweisen, wie gut es sich in seinen Schuhen spielen lässt und wie cool sie dabei aussehen. Let them haters hate!

Natürlich darf auch hier die Version für unsere Nachwuchs-All-Stars nicht fehlen.

  • Marke: Nike
  • Artikelname: Lebron XIII AS GS
  • Material: Synthetik/Textil
  • Farbe: Alligator/Black/Multicolor
  • 13. Signature-Schuh von Lebron James
  • Leichtes, strapazierfähiges Megafuse-Upper
  • Leichtgewichtige Hyperposite-Elemente für zusätzliche Stabilität
  • Sechseckig angeordnete Nike Air-Units
  • Breite Gummi-Außensohle für maximale Traktion
  • All-Star Weekend Colorway
  • Großer Swoosh auf der Toebox

LeBron XIII: Built for Explosiveness

Markeninfo: nike

1964 gründeten der Leichtathlet Phil Knight und sein Trainer Bill Bowerman das Unternehmen Blue Ribbon Sports. Die beiden verkauften zunächst Sportschuhe der Marke Onitsuka Tiger, dem heutigen Asics, bis sie selbst auch in die Produktion einstiegen. 1971 erschien der erste eigene Schuh – ein Fußball-Schuh mit dem Namen „Nike“ -, der auch den sogenannten Swoosh trug. Das Logo ließen Bowerman und Knight von einer Grafikdesign-Studentin entwerfen – für 35 US-Dollar. Heute ist der Swoosh eines der weltweit bekanntesten Symbole. Mit Firmensitz in Beaverton, Oregon, ist Nike mittlerweile zum größten Sportartikelhersteller der Welt aufgestiegen. Damit haben Knight und Bowerman sicherlich niemals gerechnet.