Suche eingrenzen!

Preis (€)

von  bis 

Nike

An Nike kommt man nicht vorbei – und dabei spielt es keine Rolle, ob man Profi-Sportler oder überhaupt gar nicht an Sport interessiert ist. Schon seit vielen, vielen Jahren – genau gesagt seit 1989 – ist Nike der weltweit führende Sportartikelhersteller und Konkurrenten wie Adidas oder Puma oft einen Schritt voraus. Dabei hat es das Unternehmen geschafft, nicht nur als Sportmarke wahrgenommen zu werden, sondern ebenso stark als Lifestyle-Brand. Nike Schuhe, Shirts, Caps und mehr begegnen uns jeden Tag in verschiedensten Situationen: im Beruf, beim Sport, auf der Couch, beim Einkaufen. Die Teile der amerikanischen Marke passen quasi immer. Dabei machen sie auf der einen Seite optisch einiges her, überzeugen auf der anderen Seite aber auch mit höchsten Komfort- und Performance-Eigenschaften.

Die Facts über die Marke mit dem Swoosh

Gegründet wurde das Unternehmen schon 1964, allerdings noch unter dem Namen Blue Ribbon Sports und mit Asics Schuhen im Sortiment. 1971 kam aber die erste eigene Kollektion und die Umbenennung in Nike Inc. Dass der Name von der griechischen Siegesgöttin kommt, ist allseits bekannt, doch wie man das im Englischen ausspricht, ist nicht immer ganz klar. Offiziell wird das „e“ aber gesprochen, man sagt also „Naiki“.
Mit eigenem Namen und eigener Kollektion durfte natürlich auch ein eigenes Markenzeichen nicht fehlen und so designte eine Grafikdesign-Studentin für rund 35 Dollar das Logo. Heute zählt der Haken bzw. der Swoosh, wie das Logo offiziell heißt, zu den bekanntesten Markenzeichen der ganzen Welt und ist für den hohen Wiedererkennungswert von Nike Produkten verantwortlich.
1493 Ergebnisse
Sortieren nach 

Nike und Basketball – eine besondere Beziehung

An Nike kommt man nicht vorbei – und dabei spielt es keine Rolle, ob man Profi-Sportler oder überhaupt gar nicht an Sport interessiert ist. Schon seit vielen, vielen Jahren – genau gesagt seit 1989 – ist Nike der weltweit führende Sportartikelhersteller und Konkurrenten wie Adidas oder Puma oft einen Schritt voraus. Dabei hat es das Unternehmen geschafft, nicht nur als Sportmarke wahrgenommen zu werden, sondern ebenso stark als Lifestyle-Brand. Nike Schuhe, Shirts, Caps und mehr begegnen uns jeden Tag in verschiedensten Situationen: im Beruf, beim Sport, auf der Couch, beim Einkaufen. Die Teile der amerikanischen Marke passen quasi immer. Dabei machen sie auf der einen Seite optisch einiges her, überzeugen auf der anderen Seite aber auch mit höchsten Komfort- und Performance-Eigenschaften.

Die Facts über die Marke mit dem Swoosh

Gegründet wurde das Unternehmen schon 1964, allerdings noch unter dem Namen Blue Ribbon Sports und mit Asics Schuhen im Sortiment. 1971 kam aber die erste eigene Kollektion und die Umbenennung in Nike Inc. Dass der Name von der griechischen Siegesgöttin kommt, ist allseits bekannt, doch wie man das im Englischen ausspricht, ist nicht immer ganz klar. Offiziell wird das „e“ aber gesprochen, man sagt also „Naiki“.
Mit eigenem Namen und eigener Kollektion durfte natürlich auch ein eigenes Markenzeichen nicht fehlen und so designte eine Grafikdesign-Studentin für rund 35 Dollar das Logo. Heute zählt der Haken bzw. der Swoosh, wie das Logo offiziell heißt, zu den bekanntesten Markenzeichen der ganzen Welt und ist für den hohen Wiedererkennungswert von Nike Produkten verantwortlich.