Suchen

Kickz.com at

Mein Konto

Suche eingrenzen!

Bekleidungsgrößen

Accessoiregrößen

Preis (€)

von bis

Farben

15 Ergebnisse
Toronto Raptors at Kickz.com

Toronto Raptors

  • Gegründet: 1995
  • |
  • Historie: Toronto Raptors (1995-heute)
  • |
  • Team Farben: Rot, Schwarz, Silber, Gold, Weiß
  • |
  • Arena: Scotiabank Arena, Toronto, Ontario, Kanada
  • |
  • Meisterschaften: 0
  • |
  • Head Coach: Nick Nurse
  • |
  • Neuzugänge: Marc Gasol, Jeremy Lin, Danny Green, Kawhi Leonard
  • |
  • Abgänge: Greg Monroe, Jonas Valanciunas, DeMar DeRozan, Jakob Poeltl, C.J. Miles, Delon Wright
  • |
  • Rookies: -
  • |
  • Schlüsselspieler: Kawhi Leonard, Kyle Lowry, Marc Gasol, Pascal Siakam
  • |
  • Franchise GOAT: Vince Carter

Roster

Position Name Nummer Größe Gewicht Geburtsdatum School
Guard Lowry, Kyle 7 1,83 m 93 kg 25.03.1986 Villanova
Guard Lin, Jeremy 17 1,91 m 91 kg 23.08.1988 Harvard
Guard VanFleet, Fred 23 1,83 m 88 kg 25.02.1994 Wichita State
Guard McCaw, Patrick 1 2,01 m 84 kg 25.10.1995 UNLV
Guard Lloyd, Jordan 8 1,93 m 95 kg 27.07.1993 Indianapolis
Guard/Forward Green, Danny 14 1,98 m 98 kg 22.06.1987 North Carolina
Guard/Forward Powell, Norman 24 1,93 m 98 kg 25.05.1993 UCLA
Forward Leonard, Kawhi 2 2,01 m 104 kg 29.06.1991 San Diego State
Forward Siakam, Pascal 43 2,06 m 104 kg 02.04.1991 New Mexico State
Forward Anunoby, OG 3 2,03 m 107 kg 17.07.1997 Indiana
Forward Boucher, Chris 25 2,08 m 91 kg 11.01.1993 Oregon
Forward Miller, Malcolm 13 2,01 m 95 kg 06.03.1993 Holy Cross
Forward/Center Ibaka, Serge 9 2,08 m 107 kg 18.09.1989 Republic of Congo
Forward/Center Moreland, Eric 15 2,08 m 108 kg 24.12.1991 Oregon State
Center Gasol, Marc 33 2,16 m 116 kg 29.01.1985 Spain

Der Norden greift an

LeBron James spielt nicht mehr in der Eastern Conference. Das allein sollte den Toronto Raptors Zuversicht für die diesjährigen Playoffs geben. Jedes Mal war über die letzten 10 Jahre Endstation, wenn man in der Post Season auf 'King James' traf. Das wird sich diese Saison definitiv ändern.

Mit den Verpflichtungen von Marc Gasol und Kawhi Leonard haben die Raptors klar signalisiert, dass sie die Meisterschaft dieses Jahr wollen und nicht später. Da beide Spieler im Sommer die Spieler-Option in ihren Verträgen aktivieren können, laufen die Raptors Gefahr am Ende mit leeren Händen dazustehen. Ein Risiko, dass sie gerne in Kauf nehmen.

Wie gut sind die Raptors wirklich? Unserer Meinung nach ziemlich gut. Von allen Eastern Conference teams haben sie wahrscheinlich den besten Kader und die meiste Erfahrung. Mit Leonard und Gasol haben sie außerdem zwei echte Franchise Spieler in ihren Reihen, die beide hungrig auf den Titel sind.

Die Klaue

KAWHI LEONARD
KAWHI LEONARD
KAWHI LEONARD

DeMar DeRozan gegen Kawhi Leonard zu traden war mutig. Sollte der 27-Jährige Forward seine Player Option wahrnehmen ist er schon in diesem Sommer ein Free Agent. Weil er kategorisch eine vorzeitige Vertragsverlängerung ausgeschlagen hat, besteht die Möglichkeit, dass Kawhis erste Saison im Raptors Trikot auch seine letzte sein wird.

Allerdings gefällt es Leonard anscheinend in Toronto und je weiter die Raptors in den Playoffs kommen, desto wahrscheinlicher ist es, dass er bleiben wird. Wenn er eine Championship gewinnen will sind die Raptors eh die logische Wahl, zumindest im Osten.

Ist der Spieler, der wegen seiner riesigen Hände auch "the Claw" genannt wird, der beste Spieler in der Eastern Conference? Obwohl Giannis Antetokounmpo wahrscheinlich starke Einwände hätte, sagen wir ja. Wir halten Kawhi für ein kleines bisschen besser, weil er im Gegensatz zum 'Greek Freak' über einen verlässlichen Distanzwurf verfügt und sich nicht so oft allein auf seine Athletik verlässt.

DIE SPIELER

Kawhi Leonard

LEONARD

Kyle Lowry

LOWRY

Marc Gasol

GASOL

Pascal Siakam

SIAKAM

Fred VanFleet

VANFLEET

Danny Green

GREEN

Wenn man lange genug nach der Schwäche eines Teams sucht, dann findet man in der Regel auch eine. In Toronto's Fall könnte es der top-lastige Kader sein. Beinahe die gesamte Produktion der Raptors kommt aus dem Frontcourt, der von Leonard, Ibaka, Siakam und Gasol bemannt wird. Der Backcourt, der in der letzten Saison noch eine absolute Stärke des Teams und einer der besten der Liga war, könnte in den Playoffs zur Quelle der Besorgnis werden.

Mit Point Guard Kyle Lowry haben die Raptors einen erfahrenen Spielmacher, der die Bälle gekonnt an seine Frontcourt Kollegen verteilt. Sobald Lowry jedoch auf der Bank sitzt, stellt sich die Frage, ob die Raptors die Tiefe und die Qualität auf den Guard Positionen haben, um die Offense gegen eine pressende Verteidigung zu initiieren. Ibaka, Siakam und Gasol sind gute Spieler, aber sie können den Ball nicht selbst nach vorne bringen. Sie sind von den Guards abhängig. Backups VanFleet und Lin sind solide, manchmal sogar großartig, aber kann man sich in jedem Spiel auf sie verlassen?

Leonard auf der anderen Seite ist im Angriff so vielseitig wie kaum ein anderer und in der Defense kann er fast im Alleingang den Gegner auseinandernehmen. Die Raptors kommen nur so weit, wie sie der 27-Jährige tragen kann. Wir denken, das könnte die ersten NBA Finals in Torontos Geschichte bedeuten.


Die Produkte

Folgend haben wir euch alles zusammengestellt, was ein echter Raptors Fan braucht. Von den offiziellen Trikots und Shorts, über Fan T-Shirts und Hoodies bis hin zu Bällen und Socken. Get yours!