• Slider Image

Nike Air Force 1 – Vom Basketball Court in die Hip Hop Kultur

Die heutige Streetwear-Szene hat den Nike Air Force One schon längst für sich beansprucht, dabei hat der kultige Sneaker vor über 35 Jahren eher das Hallenparkett als den Asphalt beherrscht. In 1982 revolutionierte Nike mit der Veröffentlichung des Basketball-Schuhs die gesamte Branche: die Nike Air-Technologie bot dem Athleten nun einen Sneaker mit weicher, federnder Dämpfung und massiver Mittelsohle für uneingeschränkten Support. Nike hatte in kurzer Zeit also einen Schuh entwickelt, der den eigenen Namen nun nicht nur mehr mit Running, sondern für immer mit Basketball verbinden würde. Die wegweisende Air-Technologie mag heutzutage angesichts des Kultstatus des Schuhs zwar im Hintergrund stehen, doch setzte diese nichtsdestotrotz den Maßstab für zukünftige Design-Überlegungen vieler Sportmarken.

Kaum ein Performance Schuh hat es so weit geschafft, wie der Air Force 1 des Nike-Designers Bruce Kilgore. Sicherlich lag das vor allem auch an den „Original Six“ – Moses Malone (Philadelphia 76ers), Michael Cooper (L.A. Lakers), Bobby Jones (Philadelphia 76ers), Calvin Natt (Portland Trail Blazers), Mychal Thompson (Portland Trail Blazers) und Jamal Wilkes (L.A. Lakers). Die Basketball-Stars wurden zu den “Chosen Ones”, die den AF1 am Parkett rocken durften. Im Jahr 1983 gewann Malone dann sogar die NBA Championships in den populären Air Force. Dem Hype war fortan keine Grenze gesetzt: Nike‘s erster Air Basketball Schuh war ab den 90er Jahren nicht mehr von der Straße wegzudenken.

Besonders in der Hip Hop Gemeinde der Ostküste hatte der Nike Air Force 1 schnell Wurzeln geschlagen. Baltimore, Philly, New York City… All Black wie All White AF1 fanden sich schon bald an den Füßen aller Kenner. Der Sneaker schaffte es, eine gigantische Lawine loszutreten und Musik- wie Sportszene zu vereinen. Jay-Z hat ihn auf der Bühne getragen, Nelly hat ihm seinen Track „Air Force Ones“ aus dem Jahr 2002 gewidmet – der Air Force 1 war überall!

„I like the all white high top strap with the gum bottom,
(Big boy) there’s something ’bout them that’s dirty why I got ’em,
(Big boy) I leave um strapped and laced and come up out um
(Big Boy) the last person who touched ’em I been shot ’em (big boy)!“
Nelly – Air Force Ones ft. Kyjuan, Ali, Murphy Lee

 

Zu Recht auf Platz 3 der Hot 100 Chart und als Nummer 1 der Billboard‘s Hot Rap Tracks, wurde der Track zur Air Force Hymne für die Sneakerheads des Milleniums. Xzibit, Ludacris, The Game, Rick Ross & Curren$y haben es Nelly gleich getan und ihre Liebe zum Klassiker in ihren Songs verewigt. Basketball-, Sneaker- und Musik-Branche mit einem Paar Schuh zusammenzubringen hat selten so viel Spaß gemacht wie in den 90er Jahren.

Zum 25-jährigen Jubiläum hat sich Nike in 2007 dann die Crème de la Crème des Basketballs geholt, um den Sneaker so richtig zu feiern. LeBron James, Kobe Bryant, Steve Nash, Shawn Marion, Rasheed Wallace, Tony Parker, Jermaine O‘Neal, Amar‘e Stoudemire, Chris Paul and Paul Pierce schreiten zu der Musik von Juelz Santana einen leeren Flughafen-Hangar entlang und zeigen in der Halle ihre Bbball-Skills in dem AF1. Ziemlich eindrucksvoll und gutes storytelling! Die Größen des Basketballs tragen den Sneaker an einer Location, in der das namengebende Flugzeug, die Air Force One des amerikanischen Präsidenten, genauso gut durchstarten könnte wie der Schuh auf dem Parkett! (Hoffentlich hat Nike dem damaligen amerikanischen Präsidenten, Ronald Reagan, ein eigenes Paar des Nike Air Force One zukommen lassen, wenn sie schon den Namen klauen mussten!)

 

 


Auch wenn der AF1 nun mehr Straßen- als Basketballschuh verkörpert, hat sich der Air Force trotzdem über Jahre hinweg nicht Trends unterworfen, sondern Trends eingeführt. Dabei hat er die eigene Oldschool-DNA jedoch nie aufgeopfert; Low, Mid und High-Top Varianten haben den Markt schon längst überflutet. Schlangen-Muster, 3M reflektierendes Material, Tierhaar, Wildleder, Glattleder, einfarbig, mehrfarbig,… der Nike Air Force 1 hätte sich nicht vielseitiger entwickeln können, über 2 000 Varianten sind Beweis genug!

Der Sneaker ist eine Ikone in der Schuh- und Mode-Branche geworden, hat die Pop-Kultur der 90er auf den Kopf gestellt und ist zu einem DER Sneaker der letzten 35 Jahren geworden. Basketballspieler, Musiker, Sammler sowie Normalsterbliche tragen den Klassiker nun seit über drei Dekaden und beweisen, dass der Sneaker auch weiterhin super fresh ist. Ein zeitloser Klassiker, der dank seines cleanen und durchdachten Designs perfekt zur Mode der 80er Jahre sowie zur heutigen Streetwear-Szene passt.

 

Alle aktuellen Farben gibt es bei uns im Shop – hol dir dein Paar Nike Air Force 1 bei KICKZ.COM!

 


 

30 Jahre AF1 Geschichte in einem Bild! (photo credits: solecollector.com)

 


 

Spread the word. Share this post!

About the author

Started from the University now she‘s here: Sophia was drafted this season as an intern and now represents the female voice in the team. Collecting shoes like others collect souvenirs while traveling, she leaves no country without at least two new kickz in her backpack. The franconian sneakerhead knows every sneaker blog by heart, but when it comes to a favorite brand, there is only one true love in her life: NIKES on her feet keep her cypher complete. Hobbies include: cheering for her Wine & Gold, eating sushi all day every day and playing beerpong. #nevernotballin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *