Suchen

Kickz.com de

Mein Konto

x

COURTSIDE ACCESS FÜR DICH!

10€ Willkommensgutschein, sowie regelmässige Vorteile sichern!

  • 10 € Gutschein, Mindestbestellwert 100€.
  • First-Round-first-Pick Vorteile bei Rabattaktionen und Gewinnspielen!
  • Limited Releases und Sneaker Raffles Reminder!
  • Breaking Product News & exklusiver NBA Content!
  • Always sicker than your average!

converse

PRO LEATHER MID

64,99 UVP:  89,95 €
(*) inkl. MwSt
24,96 €gespart!
Männer 
EU | US | UK
ACHTUNG: Männergrößen
Bitte wähle eine Größe

Wähle eine Farbe

WHITE/WHITE/WHITE

Produktdetails

Material: Leather
Farbe: WHITE/WHITE/WHITE
Hersteller-Artikel-Nr.:  166810C
Ursprünglich 1976 erstmals erschienen, bekam der Converse Pro Leather Mid schnell den Spitznamen ‘Dr. J’. Benannt nach dem Spieler, der den Schuh auf dem NBA Parkett trug - Julius Erving - war der Pro Leather ...
Mehr Details
Artikelnummer: #163008009

converse PRO LEATHER MID
Material: Leather
Farbe: WHITE/WHITE/WHITE


Ursprünglich 1976 erstmals erschienen, bekam der Converse Pro Leather Mid schnell den Spitznamen ‘Dr. J’. Benannt nach dem Spieler, der den Schuh auf dem NBA Parkett trug - Julius Erving - war der Pro Leather Mid der leichteste und zugleich strapazierfähigste Basketballschuh seiner Zeit. Dank der vorgeformten Sohlen, die direkt auf die Unterseite der Schuhe genäht wurde, war der Pro Leather außerordentlich reaktionsfähig. Mit dem neuen schnellen Spielstil in der NBA der 70er wurde der Schuh schnell zum Bestseller und wurde in der Liga nicht nur von Erving, sondern auch von einer Reihe anderer Spieler getragen. Obwohl der Pro Leather seit knapp 35 Jahren nicht mehr auf dem NBA Hardwood getragen wird, erlebt der Klassiker mittlerweile seinen zweiten Frühling auf den Straßen als echte Mischung aus Style und Basketball-Heritage, die schon immer Teil unserer KICKZ DNA war.

- Artikelname: Converse Pro Leather Mid
- Farbe: White/White/White
- Silhouette: Mid-Top
- Julius Erving Signature Schuh
- Strapazierfähig & leicht
- Sneaker Legend

Markeninfo: converse

Es war 1908, als Marquise Mills Converse eine kleine Schuhfabrik mit dem gleichen Namen in Malden, Massachussets gründete. Er liebte den damals noch sehr jungen Basketballsport und produzierte daher die ersten Basketballschuhe. Diese verkauften sich zunächst nur mäßig und Converse konnte sich in den ersten Jahren gerade so am Markt halten. Das änderte sich allerdings, als 1917 der Basketballspieler Chuck Taylor zum Unternehmen stieß. Er verbesserte den Grip des All-Stars und brachte sein Logo am Schaft an. Somit war der Chuck Taylor All-Star im Grunde der erste Signature Sneaker der Welt. Und auf dem Hardwood schlug er voll ein. Bis in die 1960er-Jahre wurden die Converse Chucks, wie der Schuh kurz genannt wurde, auf Basketballcourts getragen. Lange Jahre gab es sie nur in schwarz oder weiß. Erst 1966 wurden farbige Modelle eingeführt.

Converse – Vom Hardwood in die Streetwear

In den 70er- und 80er-Jahren lösten funktionellere Modelle die Chucks im Leistungssport ab. Schuhe wie der Converse Weapon wurden zum Beispiel von Magic Johnson oder Larry Bird getragen. Converse stellt aber nicht nur Basketballschuhe her. Auch T-Shirts, Pullover und Hoodies gibt es, die häufig mit dem Chuck Taylor-Logo ausgestattet sind. Die All-Star Chucks haben derweil in der Streetwear groß Karriere gemacht und sind heute mit über 700 Millionen verkauften Exemplaren die erfolgreichsten Sneaker aller Zeiten – das hätte sich Marquise Mills Converse in seiner kleinen Schuhfabrik sicher niemals träumen lassen.

Check out more: