fila Blondie Legging

Artikelnummer: #122424001
34,99 UVP:  49,95 €
(*) inkl. MwSt
14,96 €  gespart!

Produktdetails

Material: 82% PES/18% EL
Farbe: 170 black iris
Hersteller-Artikel-Nr.:  680474-170 black iris
Stilsicher durch die aktuelle Saison geht es mit der BLONDIE LEGGING von FILA. Die einfarbige Optik wird durch auffallende Streifen an den Beinaußenseiten modisch unterstützt. Dank der engen Passform und des angenehmen Materialmix‘ entsteht ein ...
Mehr Details

Wähle eine Größe

Wähle eine Farbe

170 black iris

Material: 82% PES/18% EL
Farbe: 170 black iris

Stilsicher durch die aktuelle Saison geht es mit der BLONDIE LEGGING von FILA. Die einfarbige Optik wird durch auffallende Streifen an den Beinaußenseiten modisch unterstützt. Dank der engen Passform und des angenehmen Materialmix‘ entsteht ein gutes Tragegefühl. Ob zum Training oder in der Freizeit, mit dieser Fila-Leggings machst du nichts falsch!

  • Marke: Fila
  • Artikelname: Blondie Leggings
  • Material: 82% Polyester, 18% Elastan
  • Farbe: Black Iris
  • Eng anliegende Passform
  • Elastischer Bund
  • Dehnbares Material
  • Fila-Logo-Band an den Seiten
  • Fila-Logo auf der Vorderseite

Markeninfo: fila

FILA ist eine Bekleidungsfirma mit langer Tradition, die erst im späten 20. Jahrhundert mit dem Verkauf von Sportartikeln begann. Doch die schlugen ein. In den 90er Jahren war Fila auf den Straßen und Basketballcourts allgegenwertig. Mit Grant Hill, Jerry Stackhouse und Chris Webber konnte man einige der spektakulärsten Spieler ihrer Generation verpflichten. Superstar Grant Hill erhielt sogar seinen eigenen Signature Shoe, der sich nicht nur unter Basketballern großer Beliebtheit erfreute. So rockte Rap-Gott Tupac Shakur den Fila Grant Hill II auf dem Inlay seines 1996 erschienenen Albums "All Eyez on Me", was der Marke einen großen Boost in der Hip-Hop Szene der USA verschaffte. Heutzutage ist Fila als Retro-Marke wieder beliebt und wird von Rappern wie Future oder Nas getragen.

Fila - Vom Hardwood zum Street-Style

Doch Fila startete nicht erst in den 90ern. Gegründet wurde das Unternehmen 1911 von den gleichnamigen Brüdern in Biella, Italien. Die Firma spezialisierte sich zunächst auf den Verkauf von Kleidung für die Menschen der italienischen Alpen, ehe man 1974 auch mit der Herstellung von Sportartikeln begann. Bekannt wurden die Fila-Produkte zunächst durch den Tennisspieler Björn Borg, später auch durch Bergsteiger-Legende Reinhold Messner. In den späten 1980ern sponserte man mit der Tennis-Legende Boris Becker zudem einen der erfolgreichsten deutschen Sportler.