Gingko Magazine Und Buecher Typoholic Keine|KICKZ

gingko typoholic

Artikelnummer: #945114999
39,90
(*) inkl. MwSt

Produktdetails

Farbe: keine
Hersteller-Artikel-Nr.:  978-988-19439-9-6
Type aficionados belong to one of the most fervent and fanatical subsets of the creative world, championing designerswho pull inspiration from a variety of disciplines in order to create their own unique characters. No longer ...
Mehr Details

Wähle eine Größe

Wähle eine Farbe

keine

Farbe: keine
Type aficionados belong to one of the most fervent and fanatical subsets of the creative world, championing designerswho pull inspiration from a variety of disciplines in order to create their own unique characters. No longer solelyrelegated to the confines of print, today¿s typefaces often leap off the page to write their own stories, providing some of the most thrilling and innovative expressions of our alphabet ever created in three glorious dimensions.Typoholic collects a sampling of the most recent trends and developments in type design by designers who utilize such diverse mediums as illustration, craft, fashion, photography and performing arts to manifest their designs ¿ whether for branding, editorial, product, promotional or installation based applications. Includes an introductory section showcasing more than 40 brand new type families.

-Einband: Taschenbuch
-Seitenanzahl: 272 Seiten
-Sprache: Englisch
-Verlag: Ginko Press
-Format: 24,5 x 18 cm
-ISBN: 978-9881943996

Markeninfo: gingko

Gingko Press ist ein Verlag, der sich auf Graffiti-, Fotographie- und Design-Bücher spezialisiert hat. Preisgekrönte Zeichnungen und Fotographien sind in den Büchern in höchster Qualität abgebildet Und dazu werden die Geschichten von herausragenden Künstlern erzählt. Insgesamt entsteht bei Gingko Press ein starkes Abbild verschiedenster Strömungen in der Graffiti-, Foto- und Designkunst. Der Kunstbegriff wird dabei sehr weit und moderninterpretiert: So wird beispielsweise die Geschichte der Graffiti-Kunst auf Zügen in Frankreich beschrieben oder Künstler, die sich auf Skateboards verewigt haben, werden vorgestellt. Dadurch werfen die Publikationen einen neuen Blick auf Kunst, der auch für diejenigen interessant ist, die nicht jede Woche ins Museum rennen.

Gingko Press – Graffiti-, Fotographie- und Design-Kunst

Gingko Press ist trotz des fernöstlichen Namens 1985 in Hamburg gegründet worden. 1991 bauten Mo Cohen und Julie von der Ropp in Santa Rosa, Kalifornien, das erste Außenbüro auf. Inzwischen agiert der Verlag hauptsächlich von den USA aus und bringt die meisten Bücher auf Englisch heraus, um ein größeres Publikum zu erreichen. Gingko Press arbeitet zudem eng mit verschiedenen Zeitschriften zusammen. In Kollabos mit dem Juxtapoz Magazine erscheinen zum Beispiel regelmäßig Bildbände mit urbanen Postern, Fotographien oder Illustrationen. Der Verlag steht für moderne Kunst der Straßen, die nicht abgehoben ist und nah dran am leben. Durch die Bildbände wird der Geist der Graffiti- und Fotographieszene eingefangen und das festgehalten, was sonst schnell wieder verschwinden muss. Denn gerade die Graffitis aus den Gingko Press-Büchern haben leider oft nur eine kurze Lebensdauer. Daher lohnt es sich umso mehr, jeden Coffee Table mit mindestens einem Exemplar auszustatten.