JORDAN CP3.IX AE

Artikelnummer: #121870005
129,95
(*) inkl. MwSt

Produktdetails

Material: synthetik/textil
Farbe: OBSDN/INFRRD 23-DP RYL BL-BRGH
Hersteller-Artikel-Nr.:  833909-405
Ganz offensichtlich war Chris Paul mächtig heiß auf die vergangenen Playoffs. Weshalb hätte er uns sonst dieses Prachtexemplar namens JORDAN CP3.IX AE, die Postseason-Variante seines Signature-Schuhs, präsentieren sollen? Dass der Point Guard der Los Angeles ...
Mehr Details

Wähle eine Größe Männer 
EU | US | UK

ACHTUNG: Männergrößen

Wähle eine Farbe

OBSDN/INFRRD 23-DP RYL BL-BRGH

Material: synthetik/textil
Farbe: OBSDN/INFRRD 23-DP RYL BL-BRGH

Ganz offensichtlich war Chris Paul mächtig heiß auf die vergangenen Playoffs. Weshalb hätte er uns sonst dieses Prachtexemplar namens JORDAN CP3.IX AE, die Postseason-Variante seines Signature-Schuhs, präsentieren sollen? Dass der Point Guard der Los Angeles Clippers im Jordan-Team immer wertvoller wird, dürfte kaum überraschen. Da war es nur verständlich, dass sein Sneaker für die Playoffs noch einmal ein Upgrade erhielt. Doch nicht nur das Aussehen wurde angepasst, auch in Sachen Funktionalität erhält der CP3.IX das angemessene Update. Verglichen mit der Urvariante wurde für die Playoff-Version mehr Mesh verwendet. Heißt: Der Schuh ist nicht nur atmungsaktiver, sondern auch leichter. Geblieben ist natürlich die niedrige Silhouette, die sich perfekt für kleine, wendige Spieler wie Paul eignet und durch die reaktionsfreudige Phylon Mittelsohle zusätzlich unterstützt wird. Das Flight Web System hält den Fuß genau da, wo er sein muss und bietet Schutz vor Schlägen und Stößen. Eine Zoom-Einheit sorgt für die nötige Dämpfung. Die Liste an Dingen, die diesen Schuh einmalig und so vielseitig machen, könnte endlos fortgeführt werden, aber legt ihn euch einfach zu und fühlt es selbst.

  • Marke: Jordan
  • Artikelname: CP3.IX AE
  • Material: Synthetik/Textil
  • Farbe: Obsidian/Infrared 23/Royal/Bright Crimson
  • Playoff-Version von Chris Pauls 9. Signature-Schuh
  • Leichter, atmungsaktiver Upper-Mix aus Mesh und Leder
  • Neon-Elemente
  • Niedrige Silhouette für extra Wendigkeit
  • Weiche Phylon-Mittelsohle
  • Flight Web System für besonders guten Halt
  • Zoom-Einheit für reaktionsfreudige Dämpfung

Markeninfo: jordan

Im Basketball ist Michael Jordan ein Gott. Die Nummer 23 der Chicago Bulls hat die Messlatte für alle Zeiten extrem hoch gelegt: Seine sechs Meistertitel, fünf MVP`s, zahlreiche Scoringtitel, ganz zu schweigen von seinen Heldentaten auf dem Spielfeld und atemberaubenden Dunks, sind der Stoff aus dem Legenden sind. Jordans eigene Marke - The Jordan Brand – will diesen Boss-Status auch erreichen. Und sie ist auf dem besten Weg dazu.
In Jordans Rookie-Saison erkannte die Basketballwelt schnell, mit wem sie es zu tun hat. Er war nicht nur ein faszinierender Spieler, sein sympathisches Lächeln und charismatische Persönlichkeit zog die Menschen in seinen Bann - er war der perfekte Werbeträger. Das wusste auch Nike. Die Marke brauchte einen Kick-Starter und fand in Jordan einen Raketenantrieb.
Nachdem sich der Air Jordan 1 und 2 gut verkauften – und Nike damit aus dem Mittelfeld an die Spitze der Sneakerwelt katapultierten – wurde mit dem Air Jordan 3 die Schallmauer durchbrochen. Der Schuh wurde dank dem neuen Chef-Designer Tinker Hatfield zu einer eigenen Legende. Erstmals zierte das Jumpman-Logo einen Jordan-Schuh, erstmals gab es ein sichtbares Luftkissen in der Sohle. Bis heute wird der Dreier laut Experten als der beste Basketballschuh aller Zeiten gehandelt. Dazu kam eine ganze Reihe legendärer Commercials mit Kult-Regisseur Spike Lee als Mars Blackmon („It`s gotta be the shoes“) um den Hype komplett zu machen.

Air Jordan – aus Hype wird Hysterie

In den 90ern wird aus dem Hype eine wahre Hysterie: Michael Jordan zerschmetterte auf dem Platz alle Rekorde, versetzte seine Gegenspieler in Angst und Schrecken ein und verzauberte seine Fans. MJ wurde bekannter als die Beatles und der Präsident zusammen und seine Signature Sneaker brachten die Leute zum durchdrehen. Die Hysterie findet bis heute kein Ende: Beim Release eines neuen Jordan – egal ob Re-Release, Retro oder Special Edition - stehen Fans der Jordan Brand teilweise tagelang in Schlangen vor den Läden. Die Treter sind in Sekundenschnelle ausverkauft und finden sich dann Online zu unglaublichen Preisen wieder.
Die Jordan Brand wurde so mächtig, dass sich Nike entschied, sie als eigene Marke zu führen. 1997 war es dann soweit: Der Air Jordan 18 war der erste eigenständige Release der Jordan Brand, der Rest ist Geschichte …

Jordan schlägt in jedem Baller-Herz

Jordan produziert nicht nur die edelsten Sneaker, inzwischen hat die Marke alles was zum Baller-Lifestyle gehört – von Warm-ups und Shooting Shirts bis zu Rucksäcken und Snapbacks. Hier bei KICKZ findet ihr alles, was euer Jordan-Herz begehrt – auch wenn es um exklusive Styles wie die Spizikes, Golden Moments, Son of Mars oder die neuesten Signature Sneaker von Carmelo Anthony oder CP3 geht. Also, sucht euch hier euer Lieblingsstück aus unserer riesigen Jordan Kollektion und „Be like Mike“!