k1x x Dandy Diary Dad Cap

Artikelnummer: #126878001
27,99 UVP:  39,95 €
(*) inkl. MwSt
11,96 €  gespart!

Produktdetails

Material: 100% baumwolle
Farbe: black
Hersteller-Artikel-Nr.:  5163-5000/0001
Streetwear captures the flag! Mit dem „DEUTSCHLAND PACK“ wollen der Modeblog DANDY DIARY und die Basketballmarke K1X die deutsche Flagge zurückerobern und ein Zeichen gegen Rechts setzen. Pegida, Afd & Co instrumentalisieren die deutsche Fahne ...
Mehr Details

Wähle eine Größe

Wähle eine Farbe

black

Material: 100% baumwolle
Farbe: black

Streetwear captures the flag! Mit dem „DEUTSCHLAND PACK“ wollen der Modeblog DANDY DIARY und die Basketballmarke K1X die deutsche Flagge zurückerobern und ein Zeichen gegen Rechts setzen. Pegida, Afd & Co instrumentalisieren die deutsche Fahne für rechtes Gelaber und haben uns so weit gebracht, dass wir sie nur hissen, wenn Deutschland mal wieder die EM oder WM rockt. Aber ist die Fahne das Problem oder sind es viel mehr die typischen Fahnenträger? Wer sagt, dass die deutsche Flagge ein Symbol für Rechts sein muss und nicht viel eher für Weltoffenheit und Toleranz? Jetzt stellen Dandy Diary und K1X die Welt der hoffnungslos realitätsfremden, braunen Masse auf den Kopf und droppen eine Streetwear Kollektion, um das deutsche Schlüsselsymbol in Kurtis Blow Manier neu zu hissen: „For the black, for the white, the red, and the brown, the purple and yellow!“

  • Marke: K1X
  • Produktname: K1X Diary Dad Cap
  • Material: 100% Baumwolle
  • Farbe: schwarz
  • umgedrehte Deutschlandfahne auf der Vorderseite

Markeninfo: k1x

K1X – Das ist die Go-to-Marke für Basketballer. Angefangen hat alles mit ein paar T-Shirts, die 1993 von der Ladefläche eines Pick-up Trucks verkauft wurden. Später kamen unter anderem auch Hoodies, Shorts und Jogginghosen dazu. Alle Produkte sind inspiriert vom Basketball-Lifestyle. Die Performance-Linien fnctn und hardwood besitzen eingebaute Baller-Technologie. Diese Jerseys, Shorts und Trainingsanzüge bestechen durch atmungsaktive und leichte Materialien und sind perfekt auf die Bedürfnisse von Basketballern zugeschnitten. 2002 brachte K1X den ersten eigenen Basketballschuh auf den Markt: den Chiefglider. Mit dem tiefen Schaft und dem unverkennbaren K1X-Design hat sich der Schuh schnell eine feste Fanbase erarbeitet und wurde in der NBA von Ron Artest aka Metta World Peace getragen.. Ein weiterer Basketballschuh, der Anti Gravity, erlangte Berühmtheit, als ihn James „Flight“ White beim NBA Slam Dunk Contest trug und damit von der Freiwurflinie dunkte.

K1X – Basketball und Streetwear

Neben Performance Sportswear produziert k1X auch Streetwear, mit der man sich auch Off-Court als Basketballer zeigen kann. Die Nation of Hoop bleibt dabei stets Dreh- und Angelpunkt einer jeden Kollektion. Schließlich lautet das Motto der Brand „By ballers for ballers“. Die Jeans, Jacken oder Pullover sind daher häufig mit Motiven ausgestattet, die direkt vom Hardwood inspiriert sind. Dazu entwerfen die Designer auch reichlich Schuhe für die Freizeit. Modelle wie der Meet the parents, Lazy Layup oder H1ke sind absolute Klassiker der Brand und heute aus der Streetwear nicht mehr wegzudenken. Dadurch ist K1X nicht nur bei Basketballern beliebt, sondern hat sich im gesamten Lifestyle-Sektor etabliert. Inzwischen sogar im Kühlregal: 2009 wurde ein eigener Energy Drink eingeführt. Nicht zuletzt durch Innovationen wie diese und ebenso starke Designs hat sich K1X zu einem der größten Player auf dem Basketballmarkt entwickelt.