Nike LeBron Soldier 10 USA Basketballschuh

nike LEBRON SOLDIER 10 SFG

Artikelnummer: #122847002
104,99 UVP:  139,95 €
(*) inkl. MwSt
34,96 €  gespart!

Produktdetails

Material: synthetik/textil
Farbe: OBSIDIAN/WHITE-UNIVERSITY RED
Hersteller-Artikel-Nr.:  844378-416
Die schlechte Nachricht vorweg: LeBron James wird in diesem Jahr nicht in Rio dabei sein. Aktiv entschied er sich dagegen, was durchaus schade ist. Schließlich kann man den besten Basketballern des Planeten gar nicht oft ...
Mehr Details

Wähle eine Größe Männer 
EU | US | UK

ACHTUNG: Männergrößen

Wähle eine Farbe

OBSIDIAN/WHITE-UNIVERSITY RED

Material: synthetik/textil
Farbe: OBSIDIAN/WHITE-UNIVERSITY RED

Die schlechte Nachricht vorweg: LeBron James wird in diesem Jahr nicht in Rio dabei sein. Aktiv entschied er sich dagegen, was durchaus schade ist. Schließlich kann man den besten Basketballern des Planeten gar nicht oft genug bei der Arbeit zusehen. Andererseits herrscht Verständnis. Immerhin hat LeBron endlich das geschafft, was er sich Zeit seiner Karriere – vielleicht sogar bereits vorher – erträumt hat. Er hat den Cavaliers und Cleveland, dieser sportlich so geschundenen Stadt, endlich eine Meisterschaft geschenkt. Nach Jahren des Wartens, der Verzweiflung, der Enttäuschung war es in den Finals 2016 endlich so weit. LeBron spielte teils übermenschlich und führte seine Cavs zum Titel. Mit dabei: Der NIKE LEBRON SOLDIER 10 SFG. Richtig gelesen, anstatt für sein eigentliches Signature-Modell, entschied sich LeBron während der entscheidenden Spiele auf dem Weg zur Meisterschaft für die abgespeckte Variante. Und weshalb auch nicht? Schließlich bringt auch der Soldier 10 Performance-Eigenschaften mit, die eines dreifachen Champions und Finals-MVP mehr als würdig sind. Auffälligstes Merkmal sind dabei wahrscheinlich die drei Straps, die den Soldier 10 zum ersten Performance-Basketballschuh überhaupt ohne Schnürung machen. Der Halt stimmt dennoch. Auch dank derselben Materialien, die beim Upper des LeBron XIII Low zum Einsatz kamen. Heißt: Textilmesh mit Schaumstruktur. Und schließlich wäre da noch die massige Zoom Air-Einheit in der Ferse, die gemeinsam mit einer etwas dünneren Einheit im Vorfuß beste Dämpfungseigenschaften verspricht. Nun wird dem kleinen Bruder von Lebrons Signature-Schuhs ein USA-Anstrich zu verleihen. Dessen dunkelblaues Upper wird mit einer weißen Außensohle sowie weiteren weißen und roten Akzenten kombiniert und trägt damit stolz die Farben der US of A spazieren. Womit wir längst bei den guten Nachrichten angekommen wären.

  • Marke: Nike
  • Artikelname: LeBron Soldier 10 SFG
  • Material: Synthetik/Textil
  • Farbe: Obsidian/White/University Red
  • 10. Auflage der Light-Version von LeBron James' Signature-Schuh
  • Mesh-Upper ohne Schnürung
  • Drei Straps als Schnürsersatz
  • Zoom Air-Einheiten im Vorfuß und an der Ferse für Effektive Dämpfung
  • Gummiaußensohle
  • “King James“-Logo auf dem mittleren Strap
  • Swoosh innen und außen am Knöchel

Markeninfo: nike

Wer an Basketball denkt, kommt an Nike nicht vorbei - die Marke mit dem Swoosh gehört zu dem Sport wie Dunks, Dreier und Crossover. Ob in der NBA, europäischen Ligen oder auf dem Streetballcourt in deiner Nachbarschaft – seit den 80er Jahren ist der weltweit größte Sportartikelhersteller auf jedem Basketballfeld dieser Welt zu finden.
Der 1973 erschienene Nike „Blazer“ war der erste Basketballschuh der Firma. Obwohl der Schuh für seine Zeit sehr funktionell war, und von der NBA Scoring-Maschine George „Iceman“ Gervin getragen wurde, kam Nike zunächst nicht gegen die Vormacht anderer Sportartikelhersteller an. Auch die folgenden Modelle der frühen 80er, wie der jetzt legendäre „Air Force 1“ und „Dunk“, brachten nicht den erwarteten Durchbruch. Bis sich Michael Jordan 1984/85 dafür entschied, mit Nike die NBA und die Welt der Basketballschuhe zu erobern. Während Nike mit dem „Blazer“ also nur freundlich an den Eingang der Basketballschuhwelt klopften, rissen sie dank des Erfolgs von „His Airness“ und seines „Air Jordan 1“ die ganze Tür aus den Angeln.

Nike ist die Nummer 1 im Basketball

Seitdem veränderte Nike die Basketballwelt. Nach dem Erfolg des AJ1 entstand nicht nur eine legendäre „Air Jordan“ - Schuhdynastie. Es war auch die Geburt verschiedener Modellreihen wie Flight, Hyperdunk, Air Max und Foamposites. Inzwischen werfen 60 Prozent der NBA-Spieler ihre Körbe im Zeichen des Swoosh. Darunter auch die ganz Großen der Liga: Von Sir Charles Barkley in den 90ern, über Kevin Garnett und Kobe Bryant in den 2000ern, bis zu Lebron James und Kevin Durant heute – die Superstars der NBA laufen reihenweise in ihren Signature Sneakers von Nike zu Höchstleistungen auf.
Aber Nike macht viel mehr als nur Basketball-Schuhe. Inzwischen kann sich der Baller von heute mit stylischer Performance-Sportswear von T-Shirts bis Kapuzenpullis, Jogginghosen, Shorts, Schweißbändern und Socken des Herstellers ausstatten. Mit Nike könnt ihr also sichergehen, dass ihr beim nächsten Game nicht nur in hochwertiger und funktioneller Kleidung auf dem Platz steht – ihr seht beim Körbe versenken auch verdammt gut aus.

Nike & KICKZ seit 93 … till infinity

Nike ist mit seinen modischen und technisch einwandfreien Sneakers seit Jahren der führende Basketballschuh-Hersteller weltweit. Und auch KICKZ weiß, wer der Babo im Sneaker-Game ist: Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1993 versorgen wir euch bis heute mit der besten Auswahl an Basketballschuhen von Nike. Als einer der wenigen Onlineshops in Europa vertreibt KICKZ auch die limitierten Sondermodelle der Signature Sneakers von Superstars wie Kobe, Lebron und Kevin Durant. Wer also die exklusivsten Nike-Sneaker sucht, findet sie dort, wo Basketball zuhause ist: KICKZ.